Allgemeine Infos

Projekt "Ich trau mich ins Krankenhaus"

Ich trau mich ins Krankenhaus - Einführung
Ich trau mich ins Krankenhaus - Einführung

Ende des Jahres 2007 wurde durch die ärztlichen und pflegerischen MitarbeiterInnen des Institus für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie mit Unterstützung der Kollegen der Klinik für Urologie und Kinderurologie, der Klinik für Unfallchirurgie, Handchirurgie und Orthopädie und der Klinik für Allgemein-, Thorax- und Viszeralchirurgie das Projekt „Ich trau mich ins Krankenhaus“ eingeführt und seitdem mehrfach jährlich veranstaltet.

Jeweils ca. 30 Kinder im letzten Kindergarten- und ersten Schuljahr können Samstagmorgens spielerisch die Situation kennenlernen, der sie sich im Ernstfall einer notwendigen Operation ausgesetzt sähen.

An den verschiedenen Stationen "Pilotentest", "Herzfernseher", "Narkoselampe", "Spritzen und Infusionen", "Gummibärenzange", "Gips" und "Ultraschall" sammeln die Kinder erste praktische Erfahrungen mit Behandlungen und Untersuchung vor und im OP. Dabei werden sie intensiv durch die ehrenamtlich tätigen Ärzte und Krankenschwestern/-pfleger der Kliniken betreut.

Das Projekt machte bislang allen Beteiligten viel Spass und hat weiterhin eine große Zahl weiterer Anmeldungen zur Folge, so dass weitere Veranstaltungen geplant sind.
Bei Interesse an einem der nächsten "Ich trau mich ins Krankenhaus" Projekte mit Ihrem Kind oder Ihrer Kindergartengruppe / Schulklasse teilzunehmen, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat des Institutes (Frau Maushake).

Gips anlegen
Gips anlegen
"Pilotentest"
"Pilotentest"
"Pilotentest"
"Pilotentest"

Hier finden Sie dazu einen Bericht des Südkurier

Neue Besucherregelung ab 18. Mai 2020

Liebe Besucher, liebe Angehörige,

auf der Grundlage eines Beschlusses des Sozialministeriums Baden-Württemberg gilt
ab Montag, 18. Mai 2020, in den Akutkliniken des GLKN eine neue Besucherregelung.

Diese besagt: Pro Tag ist pro Patient nur ein Besucher gestattet. Besucher melden sich bitte zuerst an den zentralen Infoschaltern bzw. am Empfang an. Im Einzelfall sind Ausnahmen möglich, klären Sie diese im Vorfeld telefonisch unter den zentralen Krankenhausnummern ab.

Menschen, die in den letzten vier Wochen an COVID-19 erkrankt waren oder bei denen ein unwiderlegter Verdacht auf eine Erkrankung besteht, sind zum Schutz der Patienten und des Personals von einem Besuch ausgeschlossen. Bitte dringend beachten!

Wenn Sie einen Termin zu einer ambulanten Untersuchung oder in einer Sprechstunde haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls zuerst an die Infoschalter.

Die Einhaltung der Abstandsregel und der Maskenpflicht gilt auch im Krankenhaus.
Bitte desinfizieren Sie beim Betreten der Klinik ihre Hände.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank!

Besucherselbstauskunft zu SARS-CoV-2 und Verpflichtungserklärung
(Bitte vor dem Besuch ausfüllen und mitbringen) 

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.