Prof. Martin Runkel geht in Ruhestand

29. Mai 2020

Langjähriger Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie scheidet zum Monatsende aus

Chefarzt Martin Runkel

(Konstanz). Ein langjähriger und renommierter Chefarzt verabschiedet sich: Zum 31. Mai 2020 geht Prof. Dr. Martin Runkel (65) in den Ruhestand; er war seit Juli 2001 Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie und Ärztlicher Leiter der Physiotherapie im Klinikum Konstanz.

Der gebürtige Südwestfale, der in Mainz und Siegen seine Ausbildung absolviert hatte und im Juli 2001 von der Klinik für Unfallchirurgie der Johannes-Gutenberg Universität Mainz vom Mittelrhein an den Oberrhein und damit an den Bodensee gewechselt war, hatte sich in Konstanz vor allem mit der Weiterentwicklung der Traumatologie und durch Etablierung neuer Verfahren und Verwendung moderner Implantate einen Namen gemacht. Die Qualität seiner Klinik zeigte sich auch in der wiederholten Zertifizierung der Klinik als regionales Traumazentrum, hier werden die Patienten stets nach den aktuellen neuesten Standards behandelt.

Daneben sorgte Prof. Runkel mit seinem Team für die Einrichtung von verschiedenen Spezialsprechstunden und erweiterte das Spektrum seiner Klinik zusammen mit den Oberärzten im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie, der Handchirurgie und der arthroskopischen Chirurgie und Sporttraumatologie.

Viele Jahre engagierte sich Runkel zudem als stellvertretender Ärztlicher Direktor und war bei der Bewältigung der wirtschaftlich schwierigen Phase des Klinikums und der Überleitung in den Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz ein verlässlicher Partner.

Auch bei knappem ärztlichen Stellenplan, der extremen Verkürzung der stationären Liegezeiten und dem Personalmangels im Bereich der Pflege war dem scheidenden Chefarzt die Aufrechterhaltung einer sehr guten Behandlungsqualität, der Erhalt des guten Arbeitsklimas in seiner Abteilung aber auch innerhalb des ganzen Hauses sowie die gute Betreuung und Beratung seiner Patienten äußerst wichtig.

Auch wenn Prof. Runkel mit viel Herzblut seiner Tätigkeit als Chefarzt nachgekommen war, freut er sich jetzt doch auf die neu gewonnene freie Zeit, die er seiner Frau, den Kindern und den Enkelkindern widmen will, und die es erlaubt, die Vorzüge der Bodenseeregion in vollen Zügen zu genießen. GLKN-Geschäftsführer Bernd Sieber dankt Prof. Runkel für nahezu 20 engagierte Jahre, in denen sich Runkel nicht nur für seine Patienten, sondern auch für seine Kollegen und das Klinikum stark gemacht hat. Rund 2250 Patienten hat Prof. Runkel mit seinem Team pro Jahr versorgt und damit zu einer verbesserten Lebensqualität verholfen – unzähligen Patienten wird er deswegen in bester Erinnerung bleiben.

Über die weitere Entwicklung der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie am Konstanzer Klinikum wird der Aufsichtsrat in seiner nächsten Sitzung im Juni eine Entscheidung fällen.

Neue Besucherregelung ab 18. Mai 2020

Liebe Besucher, liebe Angehörige,

auf der Grundlage eines Beschlusses des Sozialministeriums Baden-Württemberg gilt
ab Montag, 18. Mai 2020, in den Akutkliniken des GLKN eine neue Besucherregelung.

Diese besagt: Pro Tag ist pro Patient nur ein Besucher gestattet. Besucher melden sich bitte zuerst an den zentralen Infoschaltern bzw. am Empfang an. Im Einzelfall sind Ausnahmen möglich, klären Sie diese im Vorfeld telefonisch unter den zentralen Krankenhausnummern ab.

Menschen, die in den letzten vier Wochen an COVID-19 erkrankt waren oder bei denen ein unwiderlegter Verdacht auf eine Erkrankung besteht, sind zum Schutz der Patienten und des Personals von einem Besuch ausgeschlossen. Bitte dringend beachten!

Wenn Sie einen Termin zu einer ambulanten Untersuchung oder in einer Sprechstunde haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls zuerst an die Infoschalter.

Die Einhaltung der Abstandsregel und der Maskenpflicht gilt auch im Krankenhaus.
Bitte desinfizieren Sie beim Betreten der Klinik ihre Hände.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank!

Besucherselbstauskunft zu SARS-CoV-2 und Verpflichtungserklärung
(Bitte vor dem Besuch ausfüllen und mitbringen) 

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.