Medizinische Fachbereiche (© apops - Fotolia.com)

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Leitung

Institut und Praxis für Pathologie am Klinikum Konstanz

Chefarzt, Praxisinhaber

Dr. med.

Manfred Kind

Kontakt

Institut und Praxis für Pathologie

Klinikum Konstanz
Mainaustraße 47
78464 Konstanz

Tel: 07531 801-1701
Fax: 07531 801-1780
E-Mail

Institut und Praxis für Pathologie

Institut und Praxis für Pathologie am Klinikum Konstanz

Das medizinische Fach Pathologie nimmt unter allen medizinischen Fachgebieten eine zentrale Stellung und Bedeutung in der Qualitätssicherung ein. Klinische Verdachtsdiagnosen auf bösartige Tumoren oder deren Vorstufen, auf spezifische Entzündungen oder angeborene bzw. vererbbare Erkrankungen werden durch die Untersuchungen von Pathologen gesichert oder entkräftet. Für seltene oder schwierige Diagnosen stehen Spezialisten in Referenzzentren für Pathologie bereit, auf deren Expertise die vor Ort tätigen Pathologen zugreifen können.

Ein weiteres wichtiges Instrument der Qualitätssicherung ist die klinische Obduktion von Verstorbenen. Verschiedene Fachgesellschaften, insbesondere aber auch die Bundesärztekammer betonen, dass die Qualität der klinischen Medizin und die Todesursachenstatistik unmittelbar abhängig sind von einer ausreichend hohen Anzahl an klinischen Obduktionen und dem intensiven klinisch-pathologischen Diskurs.

Der Gesetzgeber schreibt für niedergelassene Ärzte und für Kliniken die Einrichtung eines modernen Qualitätsmanagementsystems vor, dessen Leistungen über die Qualitätssicherung im Einzelfall hinaus gehen müssen. Dies beinhaltet sowohl ein strukturiertes und qualitätsgesichertes Vorgehen für alle Tätigkeitsbereiche der Einrichtung als auch das Bestreben nach einer ständigen Verbesserung der Leistungserbringung.

Qualitätsmanagement

Zertifikat DIN ISO 9001:2015
DIN ISO

Das Institut und die Praxis für Pathologie wurden in 2005 gemäß der ISO-Norm 9001: 2000 zertifiziert und in 2008, 2011 und 2013 erfolgreich re-zertifiziert. Im Dezember 2016 erfolgte die Re-Zertifizierung nach der neuen Norm ISO 9001:2015.


173. Klinisch-Pathologische Konferenz

Am Donnerstag, den 24.01.2019, 19:00 Uhr, im Hörsaal der Alten Frauenklinik am Klinikum Konstanz (Verwaltungsgebäude).

  • TOP 1: Neujahrs-Apéro
  • TOP 2: Molekularpathologie:
    Entwicklung und Stellenwert oder vom Nobelpreis ins Routinelabor

Für die Veranstaltung werden von der Landesärztekammer 3 Fortbildungspunkte vergeben.


Unsere Fortbildungen finden Sie hier, Veranstaltungen können Sie hier einsehen.

Die Veranstaltungen der Pathologie vor März 2014 finden Sie hier:

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz