Medizinische Fachbereiche (© apops - Fotolia.com)

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Leitung

Schilddrüsenzentrum Bodensee: Diagnostik, Therapie und Operation

Oberärztin

Dr. med.

Martina Pabst

Fachärztin für Chirurgie und spezielle Viszeralchirurgie
Zusatzbezeichnung: Notfallmedizin
Leiterin Schilddrüsenzentrum-Bodensee

Kontakt

Schilddrüsenzentrum Bodensee

Schilddrüsenzentrum Bodensee

Klinikum Konstanz
Luisenstraße 7
78464 Konstanz

Tel: 07531 801-1101
Fax: 07531 801-1109

Sekretariat:
Frau Türke
Etage D; Zimmer 75

E-Mail


Sprechstunde im Schilddrüsenzentrum Bodensee

Fr. 8:00 - 13:00 Uhr

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie: Schilddrüsenzentrum Bodensee

Diagnostik und Therapie: Endokrinologie

Diagnostik und Therapie: Endokrinologie

 
 
Schilddrüsenzentrum Bodensee: Diagnostik, Therapie und Operation

Dr. med.

Torsten Delfs

Endokrinologe

Leistungsspektrum

  • Sonographie
  • Feinnadelpunktion
  • Laborchemische Diagnostik
  • Einstellung von Schilddrüsenhormonen
  • Einstellung des primären Hyperparathyreoidismus

Kontakt

Dr. med. Torsten Delfs
Luisenstr. 7 G (Facharztzentrum am Klinikum Konstanz) , 78464 Konstanz
Tel: 07531 692379-0, Fax: 07531 692379-72

E-Mail


Diagnostik und Therapie: Nuklearmedizin

Diagnostik und Therapie: Nuklearmedizin

 
 
Schilddrüsenzentrum Bodensee: Diagnostik, Therapie und Operation

Chefarzt

Dr. med.

Benjamin Kläsner

Leistungsspektrum

  • Sonographie
  • Feinnadelpunktion
  • Funktionsuntersuchungen (Szintigraphie, MIBI-Szintigraphie, SPECT etc.)
  • Radiojod-Therapie
  • Schilddrüsenkarzinomnachsorgeuntersuchungen

Sowie zusätzlich auch:

  • PET/CT-Diagnostik, ggf. inklusive einer kontrastverstärkten CT
  • Ein- oder Mehrphasen-Skelettszintigraphie inkl. SPECT
  • Nebenschilddrüsen-Szintigraphie
  • Myokard-Szintigraphie mit ergometrischer oder medikamentöser Belastung
  • Lungen-Szintigraphie
  • Nierenfunktions-Szintigraphie
  • Somatostatinrezeptor-Szintigraphie
  • Dopamintransporter-Szintigraphie (I-123-DaTSCAN)
  • Ösophagus- und Magen-Szintigraphie
  • Radiosynoviorthese
  • Enossale Schmerztherapie bei Knochenmetastasen

Kontakt

Dr. med. Benjamin Kläsner
Facharztpraxis für Nuklearmedizin (Klinik West, NU)
Luisenstraße 7a, 78464 Konstanz
Tel: 07531 801-2965, Fax: 07531 801-1813

E-Mail


Operation: Allgemein- und Viszeralchirurgie

Operation: Allgemein- und Viszeralchirurgie

 
 
Schilddrüsenzentrum Bodensee: Diagnostik, Therapie und Operation

Oberärztin

Dr. med.

Martina Pabst

Fachärztin für Chirurgie und spezielle Viszeralchirurgie
Zusatzbezeichnung: Notfallmedizin
Leiterin Schilddrüsenzentrum-Bodensee

Folgende Krankheiten erfordern eine Operation

  • Schilddrüsenkrebs
  • Unklare Schilddrüsenknoten (Kalte Knoten)
  • Große, symptomatische Schilddrüsen (Folge: z.B. Schluckbeschwerden, Druckgefühl, Atemnot)
  • Wiederkehrende Vergrößerung nach vorangegangener OP (Rezidivstruma)
  • Medikamentös nicht beherrschbare Autoimmunerkrankungen (z.B. M. Basedow)
  • Vergrößerung der Nebenschilddrüse (Hyperparathyreoidismus)

Die Operation erfolgt in Vollnarkose mit schonender Operationstechnik. Bereits während des Eingriffes wird eine mikroskopische Untersuchung des Schilddrüsengewebes durch den Pathologen durchgeführt. Bei Hinweisen auf bösartige Veränderungen wird eine notwendige onkologische Erweiterung der Operation direkt durchgeführt. Wir vermeiden dadurch unnötige Folgeeingriffe mit erneuter Narkose.

Für die größtmögliche Patientensicherheit verwenden wir standardmäßig

Zur Qualitätssicherung überprüfen unsere HNO-Kollegen jeweils vor und nach der Operation die Funktion der Stimmbänder. Besonderen Wert legen wir auf bestmögliche kosmetische Ergebnisse, indem wir kleine Zugangswege wählen und auf störende Drainagen verzichten.

Operation im Schilddrüsenzentrum Bodensee
RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz