(© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Krankenhausseelsorge am Hegau-Bodensee-Klinikum Singen

Hegau-Bodensee-
Klinikum Singen
Virchowstr. 10, 78224 Singen

E-Mail

In dringenden Fällen erreichen Sie am Tag und in der Nacht einen rufbereiten Seelsorger/ Seelsorgerin über die Anmeldung/Auskunft im Klinikum, Tel: 07731/89-0

Katholische und evangelische Seelsorge

Bild "Amo ergo sum" (Ich liebe, also bin ich) von Schwester Claudia Krämer. in Anlehnung an Lk 10, 25-28 (Liebe Gott und deinen Nächsten wie dich selbst und du wirst leben.)

Im Hegau-Bodensee-Klinikum Singen sind haupt- und ehrenamtliche Seelsorger tätig. Wenn Sie einen Besuch, ein Gespräch oder Begleitung wünschen, nehmen sie sich Zeit für Sie. Alle Seelsorger sind an die Schweigepflicht gebunden. Bitte geben Sie bei der Aufnahme an, ob Sie von den Seelsorgern besucht werden möchten oder melden Sie sich direkt bei ihnen.Gespräche können im Krankenzimmer oder nach Absprache in einem anderen Raum stattfinden.

In dringenden Fällen erreichen Sie am Tag und in der Nacht einen rufbereiten Seelsorger/Seelsorgerin über die Anmeldung/Auskunft im Klinikum (07731 89-0).
Wir bauen auch gerne eine Brücke zu unseren Kollegen und Kolleginnen in den Pfarrgemeinden im Einzugsgebiet des Krankenhauses und zu den Seelsorgern anderer Religionen.

Die MitarbeiterInnen der Seelsorge am HBK Singenzoom
Die MitarbeiterInnen der Seelsorge am HBK Singen

Seelsorge ereignet sich, wo

  • Angst aufgefangen,
  • Freude geteilt,
  • Leid beklagt,
  • Trost und Ermutigung geschenkt,
  • Hoffnung geweckt
  • und Segen zugesagt werden kann.

Information über Trauerbegleitung im Landkreis Konstanz finden Sie hier

Gottesdienste in der Krankenhauskapelle

Die ökumenische Krankenhauskapelle befindet sich im 3.OG des Hauptgebäudes (bei der Dialyse). Sie steht Tag und Nacht jedem offen. In der Kapelle liegt ein Fürbittbuch aus, in das Sie Ihre Wünsche, Bitten und Anliegen schreiben können. Vor der Kapelle finden Sie Schriften zum Mitnehmen. Ihren Anliegen zur Gottesdienstgestaltung geben wir gerne Raum: Musik, Totengedenken, Segnungen ... zu den Gottesdiensten sind alle Patienten und Besucher herzlich eingeladen!

Samstag

9:00 Uhr

Eucharistiefeier, anschl. Kommunionfeiern 
in den Krankenzimmern

Dienstag 

7:30 Uhr


14:15 Uhr

Morgengebet, anschl. eucharistische Anbetung,
gestaltet von den Heger Schwestern

Mittagsgebet mit Krankensegen

3. Sonntag
im Monat

10:00 Uhr

"Offener Himmel" - Worte und Klänge,
die berühren und stärken, trösten und heilen, 
mit anschl. Beisammensein im Café Lichtblick

Die Gottesdienste werden über das Fernsehen in die Krankenzimmer übertragen. 
Bitte wählen Sie Kanal 31!

Ausbildungskurs

Den Flyer zum Ausbildungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und MItarbeiter in der Seelsorge am HBK Singen können Sie hier runterladen.

Katholische Seelsorge

Die Mitarbeiterinnen der katholischen Seelsorge

  • Reichle, Waltraud

    Leiterin der kath. Seelsorge

    Pastoralreferentin

    Waltraud Reichle

    Supervisorin DGSv

    07731 89-1110 (Anrufbeantworter)
    E-Mail

  • Hart, Sandra

    Pastoralreferentin

    Sandra Hart

    07731 89-1112
    E-Mail

Kommunionfeiern

Auf Wunsch bringen wir die Krankenkommunion auf die Patientenzimmer. Teilen Sie es uns mit, wenn Sie die Krankenkommunion wünschen.

Krankensalbung

Die Krankensalbung spenden wir auf Anfrage. Im Klinikum gibt es einen priesterlichen Rufdienst, der diese Aufgabe übernimmt. Wir stellen für Sie den Kontakt her.

Rituale der Stärkung

Rituale lassen uns spüren, was uns im Tiefsten trägt. Sie bieten Schutz und Unterstützung, wo unsere Worte an Grenzen stoßen. Rituale helfen, Übergänge und Umbrüche, Abschiede und Neuanfänge zu leben. In den Ritualen wird uns Segen zugesagt. Schöne Lebensereignisse, wie z.B. die Geburt eines Kindes, wie auch schwere Geschehnisse haben in Ritualen ihren Platz. Sprechen Sie uns an, wenn Sie einen Wunsch haben.

Trauer- und Sterbebegleitung

Sterben ist oft mit Ängsten und Fragen verbunden. In dieser Zeit kann die Seelsorge durch Begleitung, Lebensdeutung und Rituale das Vertrauen stärken, dass sich ein "gutes Ende" eröffnen wird. Vieles verändert sich, wenn ein Mensch, den unser Herz liebt, geht - äußerlich und innerlich. Ein gemeinsamer Weg geht zu Ende, ein Platz bleibt leer. Gott sei Dank besitzen wir Menschen die Gabe zu trauern. In der Trauer bleiben wir dem Menschen nah, und Trost kann in der Seele wachsen. In der Trauer "auferstehen" Kräfte, die uns Vertrauen in ein neues Leben schenken.

Besuchsdienste

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Besuchsdienste der Pfarrgemeinden besuchen regelmäßig die Patienten ihrer Pfarrgemeinden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie einen Besuch wünschen.

Evangelische Seelsorge

Ihr Ansprechpartner der evangelischen Seelsorge

Startseite der Seelsorge am HBK Singen

Diakon

Christoph Labuhn

Sie kommen ins Krankenhaus – wir sind für Sie da!

Oft ist Krankheit zu eine Krise des ganzen Menschen: körperlich, geistig und seelisch, existentiell und sozial. In vielfacher Weise erfahren Menschen als Patienten die Gebrochenheit und Hinfälligkeit des Lebens. Gleichzeit wächst die Sehnsucht nach Heilung und Heilwerden. Jeder Mensch braucht Zeit und Geduld, um die Herausforderung einer Krankheit anzunehmen. Wir bieten Ihnen dazu Hilfe in menschlicher und geistlicher Zuwendung.

Jede Einstellung zum Leben und Glauben wird von uns respektiert.

Seelsorgerische Gespräche können vielfältig und offen sein

  • Gespräche über Erlebtes 
    oder 
  • tiefgreifende Gespräche, die nach dem Sinn der Krankheit und Schmerzen fragen
    oder 
  • Gespräche, die die persönliche Zukunft in den Blick nehmen und nächste Schritte bedenken.

Wir nehmen gerne Ihre Fragen und Anliegen im gemeinsamen Gebet mit auf. Die Klinik-Seelsorge ist ein offenes Angebot für alle Menschen des Hauses: für die PatientInnen, für ihre Angehörigen und für die Klinik-MitarbeiterInnen. 

Weitere Angebote der Seelsorge in der Klinik sind Andachten, Gottesdienste, Abendmahlfeiern, Segnungen und Aussegnungen.

Wenn Sie allein sein möchten oder Stille suchen, die ökumenische Krankenhaus-Kapelle steht ihnen offen. Die Evangelischen Gottesdienste feiern wir am 1. und 3. Freitag des Monats um 18:15 Uhr.

Weitere Veranstaltungen und aktuelle Informationen entnehmen Sie den Aushängen 
in den Schaukästen der Klinik-Seelsorge (Standorte sind: Cafe Lichtblick und das Pförtnerhaus zwischen Parkplatz und Haupteingang.) Auch außerhalb unserer Dienstzeiten kann die Klinik selbstverständlich eine/n SeelsorgerIn für Sie erreichen.

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz