Babygalerie

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Verbundleitung Qualitätsmanagement

Dr. med. Ulrike Scheske-Zink
Tel: 07731 89-1570
E-Mail

Patientensicherheit

Die Patientensicherheit hat in unseren Gesundheitseinrichtungen höchste Priorität. Durch zahlreiche Maßnahmen sorgen unsere Mitarbeiter dafür, dass unsere Patienten sich bei ihrem Aufenthalt in unseren Häusern sicher fühlen können, nachfolgend einige Beispiele:

  • Patienten-Armband: alle stationären Patienten erhalten bei ihrer Aufnahme ein Identifikationsarmband. Es hilft uns, Verwechselungen zu vermeiden und bei allen Behandlungsschritten, z.B. vor Medikamenten-Gabe oder bei Operationen die Identität zu überprüfen.
  • Hygienemanagement: alle Einrichtungen des GLKN werden von unserem eigenen Hygiene-Institut unterstützt und Mitarbeiter werden fortlaufend zu hygienerelevanten Themen geschult. Wir sind Teilnehmer der bundesweiten Aktion für Gesundheitseinrichtungen „Aktion Saubere Hände“.
  • Sicherheit im OP: das Behandlungsteam überprüft zu definierten Zeitpunkten – vor Einleitung der Narkose, vor OP-Beginn und zum Abschluss der Operation – sicherheitsrelevante Aspekte und setzt die OP-Checkliste der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ein.
  • Melde- und Lernsystem: Unsere Mitarbeiter können über ein anonymes Meldesystem (CIRS) auf sicherheitsrelevante Prozesse hinweisen. Aus diesen Meldungen leiten wir u.a. Maßnahmen zur Erhöhung der Patientensicherheit ab.
RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz