Babygalerie

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

Virchowstr. 10, 78224 Singen
Tel: 07731 89-0
Fax: 07731 89-1505
E-Mail

Aktives Mitglied im QuMiK-Verbund

Qualität und Management im Krankenhaus (QuMiK)

Die QuMiK GmbH

Der Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz (GLKN) ist mit dem Hegau-Bodensee-Klinikum aktives Mitglied im QuMiK-Verbund. Dieser Verbund ist ein Zusammenschluss von Krankenhäusern, Kliniken und Gesundheitseinrichtungen in kommunaler Trägerschaft in Baden-Württemberg. Zwischen den Einrichtungen findet ein vielfältiger Austausch von Wissen und Kennzahlen statt.

Der QuMiK-Verbund wurde im Jahr 2001 von fünf großen kommunalen Klinikträgern aus Baden-Württemberg gegründet. Die Abkürzung „QuMiK“ steht für Qualität und Management im Krankenhaus. Mittlerweile besteht der Verbund aus zehn Trägergesellschaften mit 45 Krankenhäusern. Die QuMiK-Verbundsmitglieder erzielen damit in Baden-Württemberg einen Marktanteil von etwa einem Fünftel der Krankenhausversorgung.

Im QuMiK-Verbund findet ein vielfältiger und offener Wissensaustausch statt. Qualität in der Patientenversorgung ist für uns messbar und damit vergleichbar. Durch gemeinsame Vergleiche und gegenseitiges Lernen vom jeweilig Besten stellen sich Geschäftsführer, Ärzte sowie Pflege- und Verwaltungspersonal den Herausforderungen im Gesundheitssystem und dem Wettbewerb um Qualität und Wirtschaftlichkeit. Dabei sehen wir den Patienten und den für ihn angestrebten Nutzen stets im Mittelpunkt.

Die QuMiK GmbH bietet den Mitgliedern die notwendige administrative Unterstützung und sorgt für eine effiziente Information innerhalb und außerhalb des Verbundes.

Der QuMiK-Verbund stellt sich dem Vergleich zwischen den Krankenhäusern in einer gemeinsamen Initiative für Qualität und Transparenz. Der Zusammenschluss zum QuMiK-Verbund bietet den teilnehmenden Einrichtungen viele Vorteile. So ermöglicht insbesondere der intensive Wissensaustausch zwischen den Einrichtungen auf allen Ebenen, dass bei Neuentwicklungen und Verbesserungen voneinander gelernt
werden kann und sich somit der Aufwand einzelner Krankenhausträger reduziert.

Das Qualitätsmanagement ist ungemein vielfältig und erstreckt sich über alle Bereiche der Medizin. Die unterschiedlichen Themenbereiche werden deshalb von einzelnen Arbeitsgruppen bearbeitet, die sich aus spezialisierten Vertretern des entsprechenden Fachbereiches zusammensetzen. Die Geschäftsführer der einzelnen Träger treffen sich monatlich, um aktuelle Entwicklungen zu besprechen und festzulegen, welche Themen im QuMiK-Verbund gemeinsam bearbeitet werden sollen.

Im September 2008 hat sich ein ärztlicher Fachbeirat mit leitenden Ärzten aus allen QuMiK-Häusern konstituiert, denn das Interesse der Ärzte im QuMiK-Verbund an der Messung von medizinischer Ergebnisqualität ist groß. Der Einsatz der Helios Qualitätskennzahlen war ein erster großer Schritt auf dem Weg zu mehr Transparenz über Ergebnisqualität in Krankenhäusern. Die Qualität vieler medizinischer Bemühungen kann jedoch nicht allein in Sterblichkeitsraten abgelesen werden, wie das bei vielen Helios Kennzahlen der Fall ist. Als Beispiel seien orthopädische, unfallchirurgische oder urologische Eingriffe genannt, für deren Qualitätsbeurteilung ein funktionelles Maß (z.B. Gehfähigkeit, Schmerzfreiheit) unverzichtbar ist. Einige Indikatoren sind kritisch zu bewerten, da hier sowohl unterschiedliche Diagnosen, als auch unterschiedliche Operationsverfahren zusammengefasst werden. Es wird nicht unterschieden zwischen geplanten (elektiven) Eingriffen und Notfalloperationen, die per se mit einem höheren Risiko einhergehen.

Weitere Informationen zur QuMiK entnehmen Sie bitte den Qualitätsberichten und der Homepage der QuMiK-GmbH.

Die QuMiK-Qualitätsberichte

Hier finden Sie die QuMiK-Qualitätsberichte des Hegau-Bodensee-Klinikums, das seit 2013 ein Bestandteil des Gesundheitsverbundes Landkreis Konstanz ist.

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz