Medizinische Fachbereiche (© apops - Fotolia.com)

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Klinikum Konstanz
Mainaustraße 35
78464 Konstanz

Sekretariat
Ebene A, Zimmer A 055
(Neubau)
Tel: 07531 801-1501
Fax: 07531 801-1509

Anmeldung und Terminvergabe
Ebene A, Zimmer A 081
(Neubau)
Tel: 07531 801-1514
Fax: 07531 801-1509
E-Mail

Diagnostische und Interventionelle Radiologie: Leistungsspektrum

Die verschiedenen Bild gebenden Verfahren werden in unserer Abteilung in engster Absprache mit unseren klinischen Kollegen durchgeführt, um mit dem Minimum an erforderlichen Belastungen für den Patienten die entsprechenden Fragestellungen beantworten zu können.

Unsere minimal-invasiven Interventionen erlauben mit kleinsten Nadelsystemen und winzigen Zugängen die Behandlung komplexer Krankheitsbilder, die früher nur großen Operationen zugänglich waren.

Unsere Leistungen im Einzelnen

Interventionelle Radiologie

  • Angiographien der Becken-und Beinschlagadern, der oberen Extremität,
    der Abdominalgefäße.
  • Gefäßerweiternde Maßnahmen wie Ballonangioplastien
    (= perkutane transluminale Angioplastien, PTA) und Stenteinlagen (Gefäßstützen)
  • Tumorembolisationen, Blutungsverschlüsse (Coiling)
  • Chemoembolisationen von Tumoren

Cardiale Bildgebung

In Kürze finden Sie hier Informationen zur Cardialen Bildgebung!

Computertomographien (CT)

  • Spiral-Computertomographien des gesamten Körpers
  • Axiale Dünnschicht-CT des Gehirns (CCT)
  • Lungenembolie-Spiral-CT mit automatischer Ablaufsteuerung (Bolustracking)
  • Angiographische Darstellunge aller Gefäßsysteme (Angio-CT)
  • CT-Sellink-Untersuchungen das Dünndarms
  • Arthro-CT der Gelenke
  • Sterile Probe-Entnahmen zur Gewebaufarbeitung (z.B. Tumor-Punktionen)
  • CT-gesteuerte Schmerztherapeutische Injektionen
  • Facettenblockaden
  • Perineurale Infiltrationen
  • Coeliacus-Blockaden
  • CT-gestützte Symphatikolysen

Digitales Röntgen

  • Digitales Konventionelles Röngten
    einschließlich
  • Digitaler Orthopantomographie
    und
  • Digitaler Ganzbeinaufnahmen

Digitale Mammographien MIT Tomosynthese

  • Digitale Mammographien
    und
  • Digitale Vakuumbiopsien sowie rechnergestützte Markierungen von verdächtigen Gewebestrukturen der Brustdrüse zur maximal Patientinnen schonenden Operation

Durchleuchtung

Durchleuchtungsgestütze Aufnahmen in digitaler Technik mit

  • Schluckdarstellungen, Abbildung des gesamten Magen-Darm-Traktes
    einschließlich Dünndarmdoppelkontrastdarstellungen (Sellink)
  • Urologische Darstellungen einschließlich Mictionscysturethographien, immer in Zusammenarbeit mit den Abteilungen für Urologie oder Kinderheilkunde
  • Arthrographien

MRT

  • MRT Cranielle und Ganzkörper Magnetresonanz-Tomographie
    einschließlich Gefäßdarstellungen (MR-Angiographien)
  • MRCP (Gallengangs- und Bauchspeicheldrüsendarstellungen)
    sowie MR-Sellink-Untersuchungen
  • MRT der Wirbelsäule und der Gelenke einschließlich
    MR-Arthrographien
RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz