Presse (© Marco2811 - Fotolia.com)

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

Unternehmenskommunikation:

Andrea Jagode (Pressestelle)

Patric Schmidt (Webmaster)

Werner Merk (Werbung und Design)


Tel: 07731 89-1407 (Jagode)

Tel. 07731 89-1402 (Schmidt)

Tel. 07531 801-2020 (Merk)

E-Mail

Vincentius-Krankenhaus: Prof. Dr. Björn Gunnar Ochs wird neuer Chefarzt

26.07.2018

Orthopädisches Fachkrankenhaus bekommt ab 2019 einen neuen Chefarzt/ Langjähriger Chefarzt geht in Ruhestand

Prof. Dr. Björn Gunnar Ochs wird ab 2019 neuer Chefarzt des Vincentius-Krankenhauses (Bild: privat).

(Konstanz).  Das Vincentius-Krankenhaus bekommt einen neuen Chefarzt: Prof. Dr. Björn Gunnar Ochs. Er wird zum 1. Januar 2019 die Nachfolge von Prof. Martin Lukoschek antreten, der in Ruhestand geht, und als Chefarzt für Orthopädie tätig sein.

Der Aufsichtsrat des GLKN hat in seiner Sitzung am 13.06.2018 einstimmig Prof. Dr. Ochs zum neuen Chefarzt für die Orthopädie des Vincentius-Krankenhauses bestellt. Der 43-jährige Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie ist derzeit als leitender Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Universitätsklinik Freiburg tätig. Zudem leitet er dort das zertifizierte Endoprothesenzentrum der Maximalversorgung. Zuvor war er bis 2016 an der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Tübingen als Oberarzt und Koordinator des zertifizierten Endoprothesenzentrums der Maximalversorgung tätig.

Sein Spektrum umfasst schwerpunktmäßig die Primär- u. Wechselendoprothetik an Hüft- und Kniegelenk unter Verwendung minimal-invasiver muskelschonender und navigierter OP-Techniken. Weiterhin beherrscht er durch seine jahrelange Arbeit an der BG Unfallklinik das gesamte Spektrum der Traumatologie inklusive Becken-, Actetabulum- und Wirbelsäulenchirurgie. Durch seine medizinischen Schwerpunkte ergänzt sich Prof. Dr. Ochs auch optimal mit der Unfallchirurgie am Klinikum unter Leitung von Prof. Martin Runkel.

Der gebürtige Reutlinger sieht sich somit sehr gut gerüstet für sein neues Aufgabengebiet und freut sich auf die neuen Herausforderungen als Chefarzt des überregional bekannten Vincentius Krankenhaus. Der Patient und dessen hervorragende menschliche und medizinische Versorgung liege ihm besonders am Herzen. Eines seiner ersten Ziele wird die Zertifizierung des Vincentius Krankenhaus zum Endoprothesenzentrum sein.

Prof. Ochs ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Die beiden Geschäftsführer des GLKN, Rainer Ott und Peter Fischer, freuen sich gemeinsam mit den ärztlichen Kollegen auf die Zusammenarbeit.

ZUR INFO: Die Orthopädie im Vincentius-Krankenhaus verfügt über 60 elektive Betten und behandelt momentan rund 1.600 Patienten im Jahr. Im Funktionsneubau stehen dem Orthopädie-Team drei OP-Säle, auf dem aktuellen Stand der Technik, täglich zur Verfügung.

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz