Babygalerie

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Archiv Klinikum Konstanz

Veranstaltungen von 2008 - 2013

Veranstaltungen 2013

25. Feb. - 01. März
1. Konstanzer Krebswoche
Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer extra Seite zur Konstanzer Krebswoche: Programmübersicht, Referentenliste und ausführliches Programm.
Programm u.a.:
Führung Palliativstation Referent: Frau Marianne Moritz-Hornstein
Brückenpflege - was leistet sie?
Referent: Frau M. Moritz-Hornstein, Frau U. Friederici, Frau C. Flaisch
Verhungern und Verdursten am Lebensende ?
Referent: Albrecht Dix, Hämatoonkologe und Palliativmediziner
Blasenentfernung beim Harnblasenkrebs: Wie funktioniert der Harnabfluss?
Referent: PD Dr. med. Nico Zantl
Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs
Referent: Dr. med. Andreas Zorr
Moderne Strategien gegen Krebs
Referenten: Dr. med. Stefan Kaiser, Prof. Dr. med. Bernd Reith
Ernährung und Krebs
Referent: Dr. med. Stefan Pieper
Expertentreff: Zwei Mitarbeiterinnen vom Sozialen Beratungsdienst stehen für Fragen zur Verfügung
Referentinnen: Frau Angelika Müller-Neff, Frau Barbara Glaser

Mittwoch, 20.02.2013, 20.00 Uhr
Standards und Innovation in der Chirurgie - alles zu Hernien!
Zertifizierte Fortbildung des Ärztlichen Kreisvereins Konstanz

17.01.2013
163. Klinisch-Pathologische Konferenz
Themen: Gemeinsamer Neujahrs-Apero /Mamma-Pathologie, Prognosefaktoren/Klassifikation/Lungen-Pathologie, Prognosefaktoren/Klassifikation
Datum: 17.01.2012, 19.00 Uhr
Ort: Lehrsaal des Verwaltungsgebäudes am Klinikum Konstanz
Für die Veranstaltung werden von der Landesärztekammer drei Fortbildungspunkte vergeben.

Veranstaltungen 2012

11.12.2012
AINS-Fortbildungsreihe: Anästhesie bei Patienten mit sensiblen Atemwegen
Prof. Dr. P. Conzen, Oberarzt der Klink für Anaesthesiologie
Klinikum Großhadern der LMU München
Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal, Ulrich-Blarer-Saal (Notarztfortbildungen), Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr
Zertifizierung mit 2 P.

27.11.2012
Notarztfortbildung: Fallberichte aus der Notfallmedizin
Dr. U. Dell, Ltd. Notarzt u. OA Klinik für Anaesthesiologie und Operative Intensivmedizin
Klinikum Konstanz
Ort: Haus der Spitalstiftung, Ulrich-Blarer-Saal, Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr
Zertifizierung mit 2 P.

13.11.2012
Bodenseefortbildung: Perioperatives Vorhofflimmern und andere Rhythmusprobleme - was ist zu tun?
Priv.-Doz. Dr. D. Jäger, Chefarzt der Medizinischen Klinik-II-Kardiologie,
Klinikum Friedrichshafen
Ort: Neues Schloss Meersburg, Vortragssaal, Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
Zertifizierung mit 3 P.

23.10.2012
Bodenseefortbildung: Immer cool bleiben oder some like it hot - Temperaturmanagement in Anästhesie, Notfall- und Intensivmedizin
Prof. Dr. A. Sielenkämper
Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
Caritasklinik St. Theresia Saarbrücken
Ort: Neues Schloss Meersburg, Vortragssaal
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr, Zertifizierung mit 3 P.

18.10.2012, 19.00 Uhr
162. Klinisch-Pathologische Konferenz
Themen: Pathologie der Schwangerschaft und Plazenta/Pathologie der Lungen/ Dermato-Pathologie
Datum: 18.10.2012, 19.00 Uhr
Ort: Lehrsaal des Verwaltungsgebäudes am Klinikum Konstanz
Von der Landesärztekammer werden 3 Fortbildungspunkte vergeben.

19.09.2012, 15-17 Uhr
Patiententag zu Schilddrüsenerkrankungen
Der Patiententag am Mittwoch, den 19. September 2012, wird im Quartierszentrum am Klinikum Konstanz, veranstaltet. Er widmet sich den Erkrankungen der Schilddrüse und Nebenschilddrüse und deren Behandlungsmöglichkeiten. In der Zeit zwischen 15 und 17 Uhr informieren Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen und beantworten Fragen. Als Referenten stehen zur Verfügung: der Endokrinologie Dr. Thorsten Delfs, der Nuklearmediziner Prof. Dr. Markus Luster, leitender Oberarzt am Universitätsklinikum Ulm und Prof. Dr. Bernd Reith, Chefarzt der Chirurgie 1 am Klinikum Konstanz.
Pressemitteilung

19.09.2012
Ernährung und Ernährungsstörungen
Themen der Fortbildung der Kinderklinik Konstanz:
Säuglingsmilchen update, (Frau Dr. K. Waldecker)
Adipositas, (Dr. A. Böckmann)
Fressattacken und Erbrechen bei Bulimie,
(Frau Dipl. Psych. A. Neider und Frau Dipl. Psych. M. Niklander)
Verhaltensauffälligkeiten und Schlafapnoe bei Prader Willi Syndrom und Narkolepsie,
(Prof. Dr. P. Gessler)
Der besondere Fall: Patient in kachektischem Zustand und Erbrechen
(Frau Dr. B. Kmoth)
Datum: Mittwoch, den 19. Sept. 2012, Ort: Lehrsaal Verwaltungsgebäude

11.09.2012
AINS-Fortbildungsreihe: Perioperative Betablockertherapie: Absetzen, fortführen oder beginnen?
Prof. Dr. H.-J. Priebe, Oberarzt Anästhesie Neurozentrum, Aästhesiologische Universitätsklinik Freiburg
Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal, Ulrich-Blarer-Saal (Notarztfortbildungen)
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

24.07.2012, 18:30, Patientencafe
Vom Erbschaftspulver zum Krebstherapeutikum - eine kurzweilige Geschichte zur Verwendung von Arsen
Ein ungiftiger Vortrag am 24. Juli, um 18:30, im Patientencafe des Klinikums Konstanz
In unserer Veranstaltungsreihe "Experten erzählen Geschichte(n)" lädt das Klinikum Konstanz am Dienstag, den 24. Juli um 18:30 Uhr wieder zu einem kurzweiligen und unterhaltsamen medizinischen Vortrag über ein Thema der Medizingeschichte in das Patientencafe ein. Dieses Mal referieren Chefapotheker Peter Buchal und Frau Dr. Karin Waldecker, Oberärztin der Kinderklinik Konstanz, zum Thema "Vom Erbschaftspulver zum Krebstherapeutikum - eine kurzweilige Geschichte zur Verwendung von Arsen".

10. Juli 2012
Das ethische Konsil

Professor Markmann, Vorstand des Instituts für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin Ludwig-Maximilians-Universität München, referiert am Dienstag, den 10. Juli im Quartierszentrum am Klinikum Konstanz über die Aspekte und die Bedeutung eines Ethik-Konsils. Er ist ein ausgewiesener Experte für Ethik in der Medizin und bekannt durch zahlreiche Publikationen. Die Veranstaltung wird durch die Klinik für Anästhesiologie am Klinikum Konstanz organisiert und findet von 18- 19:30 Uhr im Hans-Sauerbruch-Saal statt.

10. Juli, 18:30, Patientencafe
Tuberkulose - von der Schwindsucht zur modernen Diagnostik und Therapie
In der neuen Veranstaltungsreihe "Experten erzählen Geschichten" lädt das Klinikum Konstanz am Dienstag um 18:30 Uhr wieder zu einem kurzweiligen und unterhaltsamen medizinischen Vortrag über ein Thema der Medizingeschichte in das Patientencafe ein. Prof. Peter Gessler und Dr. Andreas Böckmann spannen in Ihrem Vortrag den Bogen von der historischen Bedeutung und Behandlung der Tuberkulose bis zu modernen klinischen Untersuchungs- und Therapieverfahren.
Die Veranstaltung findet im Patientencafe im Eingangsbereich des Klinikums statt. Am Ende des Vortrages besteht die Möglichkeit für Fragen, der Eintritt ist frei.

26.Juni 2011
Sind wir wirklich gute Intensivmediziner?
Projekt "Peer Review" der Landesärztekammer Baden-Württemberg
Prof. Dr. A. Brinkmann, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und spezielle Schmerztherapie, Kliniken Landkreis Heidenheim
Ort: Neues Schloss Meersburg, Spiegelsaal
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr, Zertifizierung mit 3 P

19. Juni, 18:30 Uhr, Patientencafeteria
Von der Kunst der Leberschau zur modernen Gallenchirurgie
Das Klinikum Konstanz bietet eine neue, monatliche Veranstaltungsreihe an, die sich mit modernen medizinischen diagnostischen und therapeutischen Verfahren im Kontext mit historischen medizischen Gegebenheiten auseinandersetzt.
Den Auftakt macht dabei am 19. Juni um 18:30 Prof. Dr. med. Bernd Reith, der Chefarzt der Visceral-, Kinder- und Gefäßchirurgie am Klinikum Konstanz.
Er referiert über "die Kunst der Leberschau zur modernen Gallenchirurgie".
Die Veranstaltung findet im Patientencafe im Eingangsbereich des Klinikums statt. Am Ende des Vortrages besteht die Möglichkeit für Fragen, der Eintritt ist frei.

12. Juni 2012
Organspende: quo vadis?
Dr. C.-L. Fischer-Fröhlich, Koordinator Region Baden-Württemberg
DSO - Deutsche Stiftung Organtransplantation, Stuttgart
AINS-Fortbildungsreihe
Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Ulrich-Blarer-Saal (Notarztfortbildungen)
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifizierung mit 2 P

23. Mai 2012, 19.00 Uhr
Behandlungsmöglichkeiten bei Adipositas
Adipositas stellt weltweit ein zunehmendes medizinisches aber auch sozio-ökonomisches Problem dar. In den industrialisierten Ländern beträgt die Inzidenz übergewichtiger Menschen mittlerweile 30 % und mehr. Der Anteil übergewichtiger Kinder und Jugendlicher steigt permanent. Diese Entwicklung hat dazu geführt, dass es laut Bericht der WHO heute mehr übergewichtige als hungernde Menschen gibt.
Konsekutiverkrankungen der Adipositas wie das metabolische Syndrom (art. Hypertonie, Diabetes mellitus, Hyperlipidämie), arthrotische Veränderungen der großen Körpergelenke und Wirbelsäule, Belastungsdyspnoe, Schlafapnoe-Syndrom, Gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD), reaktive Depression, KHK ect. sind vorprogrammiert. Vor diesem Hintergrund wird die Bedeutung von prophylaktischen, aber auch insbesondere therapeutischen Maßnahmen zur Gewichtsreduktion deutlich. Die Veranstaltung soll das Bewusstsein für die Volkskrankheit "Adipositas" bei Betroffenen und Ärzten schärfen und die möglichen konservativen aber auch operativen Therapieoptionen bei morbider Adipositas darstellen.
Ort: Quartierszentrum am Klinikum Konstanz

22. Mai 2012
Explosionstrauma
Dr. L. Deeg, Facharzt der Klinik Anaesthesiologie und Operative Intensivmedizin, Klinikum Konstanz
Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
AINS-Fortbildungsreihe, Ulrich-Blarer-Saal (Notarztfortbildungen)
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifizierung mit 2 P

08. Mai 2012
Anästhesie bei extremer Adipositas
Prof. Dr. T. Schroeder, Chefarzt der Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin Kreiskliniken Esslingen
AINS-Fortbildungsreihe
Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Ulrich-Blarer-Saal (Notarztfortbildungen)
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifizierung mit 2 P

05.06.2012, 13.00 - 17.00 Uhr
Aktionstag gegen Schmerz - Vorträge und Besichtigungen
Datum: Dienstag, 05.06.2012, 13.00 - 17.00 Uhr
Ort: Lehrsaal des Verwaltungsgebäudes Klinikum Konstanz
Vorträge:
13.00 Begrüßung "Aktionstag gegen Schmerz"
Dr. med. Winfried Dinter, Chefarzt Zentrum für Schmerzbehandlung
Multimodale Schmerztherapie
Dr. med. Dana Mergner, Oberärztin Zentrum für Schmerzbehandlung
Operative Möglichkeiten zur Schmerztherapie
Dr. med. Volker Kammermeier, Ltd. Oberarzt Unfallchirurgie
Schmerzbewältigung durch gezieltes Bewegungstraining
Stefan Mertl, Leiter Abteilung Physiotherapie
14.00 Postoperative Schmerztherapie
Prof. Dr. med. Wolfgang Krüger, Chefarzt der Anästhesiologie
Schmerztherapie in der Palliativmedizin
Dr. med. Christiane Schwickert, OÄ Zentrum für Schmerzbehandlung, Palliativstation
Gemeinsam gegen den Schmerz
Annette De Groot, Selbsthilfe Vereinigung chronischer Schmerz e.V.
Weitere Möglichkeiten zu Gesprächen mit den Referenten bieten wir Ihnen im Anschluss an die Vorträge und während der Begehungen an.
Besichtigungen:
15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Jeweils 15.00, 15.30, 16.00 Uhr kurze Einführung in der betreffenden Einrichtung vor Ort, anschließend Gelegenheit zu Fragen / persönlichem Gespräch.
Schmerzambulanz (S. Isabell Roder)- Ebene B und
Schmerzstation P 02 (Fr. Dr. D. Mergner)- Ebene C (Flügel Ost)
Abteilung Physiotherapie (Hr. St. Mertl)- Ebene A
Palliativstation (Fr. Dr. Ch. Schwickert)- Klinik West
Selbsthilfe Vereinigung chronischer Schmerz e.V. - Eingangsbereich Klinikum
(Fr. A. De Groot) ab 11.00 Uhr

26. April 2012, 20 Uhr
175. Konstanzer Klinisch - Radiologisches Kolloqium
Elektrische Impendanztomographie - Technische Grundlagen und mögliche Anwendung
Referent: Prof. Dr. St. Leonhardt,, Lehrstuhl für Medizin und Informationstechnik an der Universität Aachen
Datum: Donnerstag, den 26. April 2012, 20 Uhr s.t.
Ort: Hörsaal Verwaltungsgebäude, Mainaustraße 43b

22. April 2012, TCM
Tag der offenen Tür in der TCM Konstanz
11:00 – 16:00 Uhr
Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie die Schätze der Traditionellen Chinesischen Medizin auch in Ihrem Alltag anwenden können! Tuina-Meridian-Massage, Akupressur mit sensiblen Händen – Qigong, Atmung und Bewegung, Stressreduzierung, Innere Ruhe,
Auftanken von Energie – Ernährung in der Wandlungsphase Holz, die besondere Art der Frühjahrskur – Schröpfkopfbehandlung, Geschichte und Verwendung einer praktischen Heilkunst – Chinesische Kräutertherapie, die das Gleichgewicht des Körpers wieder ins Lot bringt – Die Fünf Wandlungsphasen, wer bin ich? Finden Sie Ihr eigenes Element.

20. und 21. April 2012
Konstanzer Symposium Interdisziplinäre Intensivmedizin/Intensivpflege
Beim dritten Konstanzer Symposium Interdisziplinäre Intensivmedizin und Intensivpflege, das am 20. und 21. April 2012 im Quartierszentrum am Klinikum Konstanz stattfindet, stehen Themen wie z. B. Delirmanagement, Pneumonie oder Sepsis in Intensivmedizin und -pflege im Vordergrund. Unter der wissenschaftlichen Leitung der Konstanzer Chefärzte Prof. Dr. W. A. Krüger (Anästhesie) und Prof. Dr. B. Reith (Chirurgie 1) referieren Fachleute aus der Bundesrepublik und der Schweiz. Darüber hinaus werden am Freitag zwei Workshops zu Wundmanagement in der Intensivpflege und zum Hämodynamischen Monitoring angeboten.
Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an medizinisches und pflegerisches Fachpersonal. Den ausführlichen Flyer und Informationen zur Anmeldung finden Sie unter Lücke-Kongresse

2. April 2012, 19 Uhr, Quartierszentrum
Operationen bei Dickdarmkrebs
Im Zuge der bundesweit stattfindenden Darmkrebstage findet am Montag, den 2. April um 19 Uhr im Quartierszentrum am Klinikum Konstanz eine Veranstaltung zum Thema "Operationen bei Dickdarmkrebs" statt. Chefarzt Prof. Dr. Bernd Reith, Leiter des Darmzentrums Bodensee am Klinikum Konstanz referiert über die Krebserkrankung und stellt die angewandten Operationsmethoden vor.
Zeit: 2. April 2012, 19 Uhr, Ort: Quartierszentrum

27. März 2012
Notarztfortbildung: Frühdefibrillation - Indikationen und Wirkmechanismen
Dr. U. Dell, Lt. Oberarzt der Klinik Anaesthesiologie und Operative Intensivmedizin · Klinikum Konstanz
Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

22. März 2012
174. Konstanzer Klin.-Radiol. Kolloquium
Thema: "Einsatz von Laser-Atherektomie bei pAVK"
Redner des Abends: Prof. J. van den Berg ( Ospedale regionale di Lugano, CH)
Dr. Michael Losen (Institut f. Röntgendiagnostik und Nuklearmedizin, Klinikum Konstanz)
Dr. Stefan Mildner, Oberarzt (Visceral- und Gefäßchirurgie, Klinikum Konstanz)
und Prof. Dr. Dr. A. Beck (Institut für Röntgendiagnostik und Nuklearmedizin, Klinikum Konstanz).
Ort: Quartierszentrum am Klinikum Konstanz, Eintritt frei

13.03.2012
AINS-Fortbildungsreihe: Inhalative Sedierung: eine neue therapeutische Option
Prof. Dr. F. Kehl, Direktor der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin · Klinikum Karlsruhe
Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

05. März 2012
Richtige Ernährung bei krankem Darm
Am 5. März findet um 19 Uhr eine Informationsverstaltung zum Thema "Richtige Ernährung bei krankem Darm" im Quartierszentrum am Klinikum Konstanz statt. Es referiert der Ernährungsberater Pasquale Modica-Amore vom Ernährungsstudio Bodensee aus Überlingen ...

28.02.2012
Notarztfortbildung: Interhospitaltransfer von Intensivpatienten
Dr. M. Trick, Oberarzt der Klinik Anaesthesiologie und Operative Intensivmedizin · Klinikum Konstanz
Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

14.02.2012
AINS-Fortbildungsreihe
Blutungsmanagement bei Zeugen Jehovas
Prof. Dr. O. Habler,, Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin und Schmerztherapie · Krankenhaus Nordwest, Frankfurt
Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

06.02.2012
Selbsthilfegruppe Darmerkrankungen
Die Selbsthilfegruppe Darmerkrankungen lädt zu Ihrer nächsten Veranstaltung ein:
Referat: Gewöhnung an Arzneimittel bei Darmerkrankungen,
Referent: Herr P. Buchal, Chefapotheker
Montag 06.02.2012, Uhrzeit: 19:00, Ort: Quartierszentrum

31.01.2012
Notarztfortbildung: Behandlungsstrategien bei Schwerverletzten
Dr. J. Tinsel, Oberarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie · Klinikum Konstanz
Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr
Zertifizierung mit 2 P.

22.01.2012, 18.30 Uhr, Stadttheater Konstanz
Benefizkonzert zugunsten der Palliativstation
Aus Anlass der Eröffnung der Palliativstation veranstalten die Brückenpflege und der Freundeskreis des Klinikums Konstanz ein Benefizkonzert mit der Do X Memorial Big Band aus Friedrichshafen, bereichert durch die Konstanzer Sängerin Dagmar Egger.
Die Veranstaltung findet am Sonntag, den 22. Januar 2012, um 18.30 Uhr im Stadttheater Konstanz statt. Eintritt: 20 Euro, Ermäßigt 15 Euro.
Kartenvorverkauf: Kasse des Stadttheaters Konstanz, Tel: 07531 / 900-150, E-Mail: theaterkasse@stadt.konstanz.de

20.01.2012
Erster Konstanzer Palliativtag mit Bürgerdialog
Aus Anlass der Eröffnung der Palliativpflegestation im Landkreis Konstanz zum 1. Januar 2012 organisieren das Klinikum Konstanz, gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen aus Singen, den ersten Konstanzer Palliativtag mit Bürgerdialog.
20. Januar 2012, Quartierszentrum Konstanz

19.01.2012
161. Klinisch-Pathologische Konferenz
Datum: 19.01.2012, 19.00 Uhr
Themen:
TOP 1: Gemeinsamer Neujahrs-Apero
TOP 2: Varia
- Mamma-Pathologie
- Gynäkologie, Gynäkologische Zytologie
Dr. A. Zorr, Chefarzt der Frauenklinik
Dr. M. Kind und Dr. Ch. Letzkus, Pathologie
Die Veranstaltung findet im Hörsaal des Verwaltungsgebäudes am Klinikum Konstanz statt. Für die Veranstaltung werden von der Landesärztekammer 3 Fortbildungspunkte vergeben.

10.01.2012
AINS-Fortbildungsreihe
Zugänge zum Nervus Ischiadicus
Prof. Dr. A. Brinkmann, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin
und spezielle Schmerztherapie · Klinikum Heidenheim
Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

Veranstaltungen 2011

18.12.2011
Benefizkonzert für die Brückenpflege
Unter dem Titel "Der Schnee des Fuji - Heartcore" begleitet Prof. Bernd Konrad mit dem Saxophon Texte, japanische Haiku und Gedichte von A. Ostermaier, die von Frank Lettenewitsch gelesen werden. Die Veranstaltung findet am Sonntag, den 18. Dezember 2011 um 18.00 Uhr in der Pauluskirche, Mainaustaße, statt.

13.12.2011
BIS-Monitoring - Möglichkeiten der Narkoseüberwachung
PD Dr. D. Rüsch, Oberarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie
Universitätsklinikum Giessen und Marburg, Standort Marburg
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
13.12.2011, Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr
Zertifizierung mit 2 P.

01.12.2011
172. Klinisch-Radiologisches Kolloquium

Neues aus der MRT-Tomographie, Inberiebnahme des neuen 2. MRT-Gerates "Abanto/Siemens" am Klinikum Konstanz
Prof. Dr. rer. nat. Dr. hc. (mult.) Jürgen Henning, Universitätsklinik Freiburg
Zentrum Radiologie
Donnerstag, den 01.12.2011, 20 Uhr s.t., Hörsaal, Verwaltungsgebäude

27.11.2011
Musikkorps der Polizeidirektion Konstanz spielt für kranke Kinder
Im Rahmen eines Benefizkonzertes für die Kinderklinik Konstanz spielt das Musikkorps der Konstanzer Polizeidirektion im Quartierszentrum märchenhafte Musik mit und für Kinder. Unter der musikalischen Leitung von Patrizia Caronna liest Felix Strasser die Originalfassung des Märchen von Schneewittchen. Sprecher und Musikkorps werden dabei begleitet von der Jugendkantorei am Konstanzer Münster unter der Leitung von Steffen Schreyer. Der Eintritt ist frei
Sonntag, den 27. November um 15:30 Uhr
Quartierszentrum am Klinikum Konstanz

25.11.2011
Leseabend des Fördervereins Brückenpflege
Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer!
Wie Sie vielleicht wissen, ist eine unserer Brückenschwestern gerne auch literarisch tätig. Ute Friederici und Arnd Kösling, ihr literarischer Weggefährte, haben sich bereit erklärt, ihre Schubladen zu öffnen und uns an einigen ihrer selbst verfassten Texte teilhaben zu lassen. Wir laden Sie ein zu einem Leseabend:
"Wie das Leben so spielt…" am Freitag, den 25. November 2011 19.30 Uhr
Konstanz, Seniorenzentrum, Obere Laube 38

17.11.2011
171. Klinisch-Radiologisches Kolloquium
Möglichkeiten der modernen Transplantationsmedizin
Dr. med. Przemyslaw Pisarski
Leiter der Transplantationschirurgie der Universitätsklinik Freiburg
Donnerstag, den 17. November, 2011, 20 Uhr s.t.
Hörsaal, Verwaltungsgebäude, Klinikum Konstanz

10.11.2011
Neuer Chefarzt stellt sich vor

Einführungsveranstaltung Dr. med. Andreas Zorr, Chefarzt der Frauenklinik am Klinikum Konstanz. Landratsamt, 20 Uhr

07.11.2011
Selbsthilfegruppe "Menschen mit Darmerkrankungen"

Nächstes Treffen Selbsthilfegruppe am Montag, dem 07. November 2011 um 19 Uhr im Quartierszentrum des Klinikum Konstanz:
Frau Dr. Jaud, Fachärztin für Innere Medizin - Naturheilverfahren aus Konstanz wird einen Vortrag zum Thema "Naturheilverfahren und der Einfluss auf den Darm - Prä- und Probiotika" halten.

25.10.2011
Bodenseefortbildung
In Zusammenarbeit mit den Anästhesieabteilungen der Kliniken rund um den Bodensee
"Brauchen wir die Periduralanalgesie in der Visceralchirurgie?"
Prof. Dr. med. Franz Konrad, Chefarzt
Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin u. Schmerztherapie
Kreiskrankenhaus Sigmaringen
Die o.g. Fortbildung der Kategorie A wird mit 3 Fortbildungspunkten von der Landesärztekammer Baden-Württemberg auf das Fortbildungszertifikat anerkannt.
Dienstag, 25. Oktober 2011, 19.00 Uhr
Droste-Hülshoff-Gymnasium
Seminarstr. 8, 88079 Meersburg

13.10.2011
160. Klinisch-Pathologische Konferenz
Themen:

TOP 1: Tumorpathologie Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
TOP 2: Polypen und Adenome des Dickdarms, Aktuelles
TOP 3: Infektionspathologie der Lungen
Die Veranstaltung findet im Hörsaal des Verwaltungsgebäudes am Klinikum Konstanz statt. Für die Veranstaltung werden von der Landesärztekammer 3 Fortbildungspunkte vergeben. Datum: 13.10.2011, 19.00 Uhr

08.10.2011
MTLA-Treffen der Peer-Gruppe Baden
Programm:
10.00 Uhr: Begrüßung
Vortrag Fr. OÄ Dr. H. Schreiber-Facklam über DNA-Zytophotometrie
Institutsbesichtigung
13.00 Uhr Imbiss und Ende der Tagung
Wir freuen uns, Sie in unserem Institut begrüßen zu dürfen um miteinander einen informativen Tag zu verbringen.
Anmeldungen erbeten bis zum 29.09.2011 per Fax an 07531 / 801-1780 oder E-Mail an brigitte.doll-schmutz@klinikum-konstanz.de
Ort: Institut für Pathologie, Mainaustr. 47, 78464 Konstanz

06.10.2011
170. Klin.-Radiol. Kolloquium
Update Mammadiagnostik, Neuerungen in der diagnostischen und interventionellen Mammaradiologie
Prof. Dr. Mundinger, Marienhospital Osnabrück
20 Uhr Hörsaal "Alte Frauenklinik"

05.10.2011
Aktuelles über die Behandlung vom Rückenschmerzen
Dr. Kammermeier wird zusammen mit Herrn Prof. Rischke aus dem Spine Center in Zürich , Herrn Dr. Matschke, der die Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie in der Berufsgenossenschaftlichen Klinik Ludwigshafen leitet und der Neurologin Frau Dr. Trockel über aktuelle Behandlungsmethoden bei Wirbelsäulenerkrankungen referieren und diskutieren. Da es viele Ursachen für den Rückenschmerz gibt, die Behandlungsmethoden vielfältig sind und die Operation erst am Ende der Reihe von Behandlungsoptionen steht, soll die Problematik von unterschiedlichen Sichtweisen angegangen werden. Es wir ausreichend Zeit zur Diskussion geben.
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr, Ort: Quartierszentrum, Luisenstr. 9

27.09.2011 - Notarztfortbildung
Medikamentenintoxikation
Dr. K. Tisch-Rottensteiner, Klinik für Anaesthesiologie und Operative Intensivmedizin
Klinikum Konstanz
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

23.09.2011
6. Süddeutsche Implantologietage
Perspektiven in der Implantologie - von Knochenregeneration bis CAD/CAM. Veranstalter: Prof. Dr. Dr. Frank Palm. Ausführliche Informationen zu Anmeldung, Programm, Veranstaltungsort finden Sie unter www.oemus.com/de/veranstaltungen

Samstag, den 24.09.2011
Bodenseefortbildung In Zusammenarbeit mit den Anästhesieabteilungen der Kliniken rund um den Bodensee
Symposium: Fast Sonographie
Veranstaltungsort: Kreiskrankenhaus Sigmaringen
Leitung: Prof. Dr. F. Konrad, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie Kreiskrankenhaus Sigmaringen

26.07.2011 - Notarztfortbildung
Rettung bei einem Fahrzeugbrand
Übung gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Konstanz und dem Rettungsdienst
Leitung: Dr. U. Dell, Oberarzt, Leitender Notarzt, Klinik für Anaesthesiologie und Operative Intensivmedizin Klinikum Konstanz
Ort: Veranstaltungsort: Firmengelände WaTeKo
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

12.07.2011 - AINS Fortbildungsreihe
Intraoperative Optimierung von Risikopatienten
PD Dr. C. Wiesenack, Chefarzt der, Klinik für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin
und Schmerztherapie Marienhospital Gelsenkirchen
Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

14. Juli 2011, Lehrsaal
Entwicklungspädiatrie: 20 Jahre SPZ
Programm:
18:00 – 18:30 Uhr Voraussetzungen für eine gute Entwicklung von Kindern
Herr Dr. W. Kratzer
18:30 – 19:15 Uhr Geistige Behinderung: medizinische Ursachen und Abklärungen
Frau PD Dr. B. Latal, Leitende Ärztin Abteilung Entwicklungspädiatrie,
Universitäts-Kinderspital Zürich
19:15 – 19:30 Uhr Pause (mit Imbiss)
19:30 – 20:00 Uhr Cerebrale Neurotransmitterstörungen
Frau Dr. C. Manegold
20:00 – 20:30 Uhr Perinatale Programmierung – Folgen der intrauterinen Wachstumsrestriktion für das spätere Leben
Frau Priv.-Doz. Dr. E. Struwe
20:30 – 21:00 Uhr
Prä- und perinatale Risikofaktoren einer gestörten Entwicklung (incl. ADHS),
Herr Prof. Dr. P. Gessler

9. Juli 2011
20 JAHRE SOZIALPÄDIATRISCHES ZENTRUM (SPZ)
Tag der offenen Tür anlässlich unseres 20-jährigen Jubiläums.
Neben interessanten Vorträgen und Aktivitäten, wollen wir diesen besonderen Tag als unser Sommerfest feiern.
Programm:
10:00 – 10:15 Uhr Begrüssungen
Herr H. Frank, Oberbürgermeister Stadt Konstanz
Herr R. Ott, Geschäftsführer Klinikum Konstanz
Herr Prof. Dr. P. Gessler, Chefarzt
10:15 – 10:35 Uhr Situation der Sozialpädiatrischen Zentren und
der Frühförderstellen in Baden-Württemberg
Herr S. Lehmann, MdL
10:35 – 10:45 Uhr 20 Jahre SPZ
Herr Dr. W. Kratzer, ehemaliger Leiter des SPZ
10:45 – 11:00 Uhr Kinderheilkunde – eine soziale Aufgabe
Prof. Dr. P. Gessler
11:00 – 13:00 Uhr Aktivitäten
Rollerbahn (Ergo & Physio), Nudelketten basteln (Ergo), Seifenblasen und Blasspiele (Logo), Fußspiele (Physio), Geschicklichkeitsspiele (Psycho) und vieles mehr. Ebenso bieten Ärzte Untersuchungen an.

31.05.2011
Prähospitale Lyse
Dr. Dr. B. Dirks Leiter der Sektion Notfallmedizin Klinik für Anästehsiologie Universitätsklinikum Ulm
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zeit: 18 - 20 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

27. und 28.05.2011
KOSII - Konstanzer Symposium Interdisziplinäre Intensivmedizin/Intensivpflege
Klinikum Konstanz – Quartierszentrum
Themen: Ernährung, Endokrinologie, ARDS, Gerinnung, Sepsis, Ökonomie und Ethik, Workshops, 18 Fortbildungspunkte beantragt
Bitte beachten Sie, dass Sie sich zu der Veranstaltung schriftlich anmelden müssen.

12.04.2011
KISS-Daten und Prävention nosokomialer Infektionen
Fr. Prof. P. Gastmeier, Charité - Universitätsmedizin Berlin
Campus Benjamin Franklin, Institut für Hygiene und Umweltmedizin
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zeit: 18 - 20 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

07.04.2011 - Lehrsaal, Verwaltungsgebäude
168. Klinisch-Radiologische Kolloquium - Schleudertrauma und die Folgen
Hartmut Friedberg, Radiologische Praxis Karlsruhe und Andreas Beck vom Institut für Röntgendiagnostik und Nuklearmedizin des Klinikums Konstanz. Sie gehen um 20 Uhr im Hörsaal der alten Frauenklinik des Klinikums auf unfallbedingte Halswirbelsäulenverletzungen ein, die bei Frakturen mit Schnittbildtechniken meist gut zu diagnostizieren seien, erläutert das Institut für Röntgendiagnostik als Veranstalter. Was muss geschehen, wenn bei intakten anatomischen Verhältnissen über lange Zeit hinweg schwere Schmerzzustände zurückbleiben? Die Frage der Begutachtung unter Objektivierung derartiger Schmerzzustände ist Thema des Abends.
Donnerstag, 7. April, 20 Uhr, Hörsaal Klinikum Konstanz

05. April 2011, Quartierszentrum
"Wenn nichts mehr geht" - Vorträge zur Fußchirurgie
Fußerkrankungen nehmen zu, aber die moderne Fußchirurgie hat deutliche Fortschritte gemacht. Dabei gilt für die so genannte "Vorfußchirurgie" (zum Beispiel bei Hallux valgus) wie für die "Rückfußchirurgie" (unter anderem den Fersensporn betreffend), dass operative Korrekturen bei frühzeitiger Belastungsfähigkeit möglich geworden sind.
Am 5. April, findet ab 19:30 Uhr im Quartierszentrum am Klinikum Konstanz (Luisenstraße 9) eine Vortragsveranstaltung zum Thema Fußchirurgie statt. Dr. med. Jörg Tinsel, Oberarzt am Klinikum Konstanz, und Dr. med. Andreas Hoffmann vom Karl-Olga Krankenhaus in Stuttgart referieren und stehen für Fragen zur Verfügung. Die Veranstaltung richtet sich an Patienten und Interessierte, der Eintritt ist frei.

03. April 2011, LAGO-Center Konstanz
Konstanz gegen Darmkrebs
Eine gemeinsame Aktion von Klinikum Konstanz und Niedergelassenen Gastroenterologen sowie Darmchirurgen im LAGO-Center

1. April, 16.00 Uhr
Informationsveranstaltung zum Darmzentrum Bodensee
Trends in Diagnostik und Therapie beim Kolorektalen Karzinom
Quartierszentrum:
4 Vorträge à 20 Minuten, Diskussion
Endoskopische Mukosa- und Submucosaresektion - Möglichkeiten u. Grenzen
Serratierte Adenome was haben wir vom Pathologen gelernt?
Referent: Dr. Hannemann, Konstanz
Neues in der adjuvanten Therapie des Kolorektalen Karzinoms
Referent: Dr. Dix, Konstanz
Rektumkarzinom - welche Bildgebung braucht der Chirurg?
Referent: Prof. Reith, Konstanz
Laparoskopische Rektumresektion - ein Standardverfahren?
Referent: Dr. Pauthner, Prof. Lorenz, Wiesbaden

22.03.2011 - AINS-Fortbildungsreihe
Notarztfortbildung, Notarzteinsatz-Statistik KN: was man daraus lernen kann
Dr. U. Dell, Oberarzt, leitender Notarzt, Klinik für Anaesthesiologie und Operative Intensivmedizin Klinikum Konstanz
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zeit: 18 - 20 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

12. Feb. 2011, 20.00 Uhr
Benefizkonzert Kinderklinik mit den Zoff Voices und dem Suso Chor
Samstag, 12. Feb. 2011, 20.00 Uhr
Pauluskirche, Mainaustraße
Veranstaltung des Fördervereins Kinderklinik. Der Erlös kommt der Kinderklinik zugute.

09. Feb. 2011, 18.00 Uhr
Informationsveranstaltung zu Prostatakrebs
Gemeinsam mit der neu gegründeten Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Konstanz veranstaltet die Klinik für Urologie und Kinderurologie am Klinikum Konstanz einen großen Informationsabend zur Erkrankung im Quartierszentrum an der Luisenstraße. Der Eintritt ist frei!

08.02.2011 - AINS-Fortbildungsreihe
Versorgung von Patienten mit schwerer pulmonaler Hypertonie
Prof. Dr. A. Sablotzki, Chefarzt, Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Schmerztherapie Klinikum St. Georg Leipzig
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zeit: 18 - 20 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

07.02.2011 - Leben mit Darmkrebs
Selbsthilfe für Menschen mit Darmerkrankungen
Veranstaltung der Deutschen ILCO und Klinikum Konstanz, Darmzentrum Bodensee
Quartierszentrum am Klinikum Konstanz,
19 Uhr, Ulrich-Blarer-Saal, Eintritt frei

02.02.2011
Schmerzexperten am Telefon
Chronische Schmerzen sind Thema bei der Telefonaktion des Südkuriers am 2. Februar zwischen 15 und 17 Uhr. Einer der Experten aus der Region ist Dr. Winfried Dinter, Facharzt für Anästhesiologie und spezielle Schmerztherapie sowie Leiter des regionalen Schmerzzentrums am Klinikum Konstanz.

25.01.2011 - AINS-Fortbildungsreihe
Notarztfortbildung, Update Traumanetzwerk
Dr. J. Tinsel, Oberarzt, Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie
Klinikum Konstanz
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zeit: 18 - 20 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

20.01.2011, 19.00 Uhr
159. Klinisch-Pathologische Konferenz
Themen: Gemeinsamer Neujahrs-Apero/Institut und Praxis für Pathologie am Klinikum Konstanz, Entwicklungen und Perspektiven: Dr. Manfred Kind
Aktuelles:
-> aus der Uropathologie: Dr. Christof Letzkus
-> aus der Gastroentero-Pathologie: Fr. Dr. Heide Schreiber-Facklam
Datum: 20.01.2011, 19.00 Uhr Ort: Hörsaal des Verwaltungsgebäudes
Für die Veranstaltung werden von der Landesärztekammer 3 Fortbildungspunkte vergeben.

11.01.2011 - AINS-Fortbildungsreihe
Tubus mit Cuff bei Kindern: früher verboten, heute empfohlen
PD Dr. A. Dullenkopf, Chefarzt, Anästhesie & Intensivmedizin Kantonsspital Frauenfeld/TG
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zeit: 18 - 20 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

11. Januar 2011, 19.30 Uhr
Alltagsgeschichten eines Pathologen
Vhs Konstanz, Astoria-Saal, Katzgasse 7
Der Detektiv mit dem Mikroskop. Alltagsgeschichten eines Pathologen
Vortrag von Dr. Manfred Kind, Chefarzt des Instituts für Pathologie

Veranstaltungen 2010

14.12.2010 - AINS-Fortbildungsreihe
Infusionstherapie aktuell
PD Dr. M. Jacob, Klinik für Anästhesiologie, Klinikum Großhadern/Innenstadt,
Ludwig-Maximilians-Universität München
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zeit: 18 - 20 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

07.12.2010, Quartierszentrum
Gefäßtag 2010 Klinikum Konstanz
Patientenforum 14:00 - 18:00
14:00 bis 18:00 Allgemeine Informationsstände
Untersuchungsmöglichkeit: Ultraschall Bauchaorta
14:30 Bauchaorta: Aneurysma: Kontrolle ist besser
15:00 Halsschlagader: Carotisstenose: OP in örtlicher Betäubung
15:30 allgemeine Informationsstände bis 18:00
Untersuchungsmöglichkeit: Ultraschall Bauchaorta
16:30 Bauchaorta: Aneurysma: Kontrolle ist besser
17:00 Halsschlagader: Carotisstenose: OP in örtlicher Betäubung
Ärzteforum, 19:00 - 21:00
Bewährtes und Neues in der Gefäßchirurgie:
19:00 Aortenaneurysma - EVAR
19:30 Carotisstenose - OP in L.A.
20:00 Varikosis - endovenös
20:30 Diskussionsforum
anschl. gemütliches Get together an der Bar

30.11.2010 - AINS-Fortbildungsreihe
Erfolgreiches Selbstmanagement im Rettungsdienst - Ein interaktiver Workshop
Dr. E. Belz, Konstanz
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zeit: 18 - 20 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

24. bis 26.11.2010
Weiterbildung zum ALS-MegaCode Trainer nach den aktuellen Leitlinien des European Resusciation Council
Inhalte: aktuelle Leitlinien der Reanimation (ERC 2005), Techniken der Wissensvermittlung und der praktischen Unterweisung, lebensbedrohliche Rhythmusstörungen und spezielle Reanimatiosnsituationen
Ziel: jeder Teilnehmer soll in der Lage sein, alleine oder auch im Team mit anderen Instruktoren eine qualitativ hochwertige, auf Leitlinien basierte Reanimationsausbildung, in Klinik oder Präklinik zu betreiben
Veranstaltungsort: BBZ Bodensee Bildungszentrum
Kursgebühr: 375 Euro inkl. Verpflegung und Kursunterlagen

18.11.2010, Lehrsaal
166. Konstanzer Klin.-Radiol. Kolloquium
Gesichtsschädelradiologie - Was muss die Radiologie wissen?
Prof. Dr. E. Hoffmann, Neuroradiologie, Klinikum Fulda
Donnerstag, 18. Nov. 2010, 20.00 Uhr s.t.
Hörsaal "Alte Frauenklinik"

13. und 14.11.2010
PHTLS Provider-Kurs
PHTLS®-Kurse richten sich an alle, die präklinisch Traumapatienten versorgen – vom First Responder bis hin zum Notarzt. In dem Kurs werden nicht nur Einzelmaßnahmen vermittelt. Dem Teilnehmer wird ein Konzept nahe gebracht, mit dem es möglich ist, das alle an der Rettung beteiligten Personen gemeinsam im Rahmen ihrer Kompetenzen eine optimale Versorgung des Traumapatienten zu erreichen.

11.11.2010, 20 Uhr
Von der Zukunft der Mammographie
Die Screening-Methode zur frühzeitigen Erkennung von Brustkrebs ist umstritten und auch in den Medien wird oft die Effizienz hinterfragt. Beim 165. Kliniksch Radiologischen Kolloquium am Donnerstag, 11. November, um 20 Uhr im Hörsaal der „Alten Frauenklinik“ des Klinikums Konstanz geht es um das „Screening – welche zukünftige Möglichkeiten haben wir von der Mammographie zu erwarten?“ Einer der Hauptkritikpunkte am Screening-Verfahren seien die Strahlenbelastung für die Patientin und ein oft falscher positiver Befund, der durch verschiedene diagnostische Maßnahmen dann erst wieder zurechtgerückt werden müsse, erläutert das Institut für Röntgendiagnostik und Nuklearmedizin am Klinikum als Kolloquium-Ausrichter. Sinn der Veranstaltung sei, das Spannungsfeld mit Nutzen und Nebenwirkungen zu thematisieren. Es sprechen Rüdiger Schulz-Wendtland vom Universitätsklinikum Erlangen und Chefarzt Andreas Beck vom Konstanzer Klinikum. Der Eintritt ist für alle Interessierte kostenfrei.

09.11.2010 - AINS-Fortbildungsreihe
Selensubstitution in der Postreanimationsphase
Dr. H.-J. Busch, Abteilung für Innere Medizin, Kardiologie und Angiologie
Universitätsklinik Freiburg
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zeit: 18 - 20 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

08.11.2010
Selbsthilfegruppe "Darmerkrankungen"
Die Selbsthilfegruppe "Darmerkrankungen" trifft sich am 08. November 2010 um 18 Uhr im Quartierszentrum, Blarersaal. Interessierte sind herzlich eingeladen: Eintritt frei.

04. bis 06.11.2010
FEES hands-on Workshop
Die Fiberoptische Endoskopische Evaluation des Schluckvorganges (FEES) gilt neben der Videofluoroskopie als sogenannter Goldstandard der Dysphagiediagnostik.
Donnerstag, 04.11.2010, 8: 30 Uhr bis Samstag, 06.11.2010, 15:30 Uhr;
Kursgebühr: 420 Euro, max. 30 Teilnehmer
Weitere Informationen bei Uta Gauss: Tel. 07531/ 801 2660

26.10.2010 - Bodenseefortbildung
Perioperative Diagnostik und Therapie des Patienten mit COPD.
Was ist nötig, was ist hilfreich?

Dr. W. Nowak, Chefarzt der Medizinischen Klinik Fachkliniken Wangen
Droste-Hülshoff-Gymnasium, Seminarstr. 8-10, Meersburg
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
Zertifizierung mit 3 P.

21.10.2010, 19.00 Uhr
158. Klinisch-Pathologische Konferenz
Themen: Tumorförmige Läsionen thorakopulmonal und abdominal/Tumor uterine Adnexe/Großer intrathorakaler Tumor
Hörsaal des Verwaltungsgebäudes am Klinikum Konstanz statt. Für die Veranstaltung werden von der Landesärztekammer 3 Fortbildungspunkte vergeben.

06.10.2010 - 14:00 - 20:00 Uhr
26. Roundtable des Wundverbund Südwest e.V.
Der Schwerpunkt der Tagung liegt zum Ersten auf die Frage nach Neuen Aspekten der Wundversorgung, Pflegestandards, Netzwerken und Abrechnungsfragen. Ebenso wichtig und immer aktuell ist das Thema MRSA (...)
Mehr Informationen und Anmeldung

05.10.2010 - Bodenseefortbildung
Der juristische Notfallkoffer/Das rechtliche Management des Behandlungszwischenfalls
Dr. jur. E. Biermann, Berufsverband Deutscher Anästhesisten Nürnberg
Droste-Hülshoff-Gymnasium, Seminarstr. 8-10, Meersburg
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
Zertifizierung mit 3 P.

Montag 27.09.2010 - Vortrag Demenz
„Hilfe wo bin ich“
Der Vortrag mit Filmsequenzen und anschließender Diskussion beschäftigt sich mit der Situation demenzerkrankter Menschen im Krankenhaus. Durch die veränderte Umgebung sind viele ängstlich und verunsichert. Auf der anderen Seite sind sie aber auch für Ärzte und das Pflegepersonal eine große Herausforderung. Die Referentinnen wollen die Problem ansprechen und Ideen darstellen, die den Krankenhausaufenthalt für alle Beteiligten erleichtern.
Referentinnen: Claudia Mücke und Christiane Graumann
16:30 Uhr, Eintritt frei, Quartierszentrum, Luisenstr.9, Kn

22. Juli 2010, 19 Uhr
Verletzungen und Therapieverfahren am Ellenbogengelenk
Sportverletzungen, ob beim Segeln, Tennis oder Golf, sind besonders in den warmen Monaten häufig. In diesem Vortrag soll insbesondere auf typische Sportverletzungen eingegangen und deren Therapiemöglichkeiten vorgestellt werden. Begleitet wird der Vortrag durch die medizinischen Behandlungsmöglichkeiten aus der Sicht der Physiotherapie des neuen Leiters der Physiotherapie am Konstanzer Klinikum.
Der Eintritt ist frei. Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal

25.06.2010, 9:00 - 18:30 Uhr
Adipositas Symposium Bodensee (Dreiländersymposium)
Die krankhafte Fettsucht stellt die Herausforderung des Gesundheitssystems im 21. Jahrhundert dar. Es ist die Erkrankung, die weltweit die höchsten Zuwachsraten aufweist und schwerwiegende gesundheitliche und psychosoziale Folgen nach sich zieht.
Ziel jeder Therapie dieser Krankheit, ob konservativ oder operativ, sollte neben dem Gewichtsverlust die Prophylaxe oder Heilung der Konsekutiverkrankungen sein. Vor diesem Hintergrund werden im Rahmen dieses Symposiums die vorhandenen Therapiemöglichkeiten, -risiken und -auswirkungen sowie die neuesten Studiendaten dargestellt und diskutiert.
Quartierszentrum am Klinikum Konstanz,
Zertifizierung mit 8 Punkten

15.06.2010, 18:00 - 19:30 Uhr
Carotis-Chirurgie in Regionalanästhesie
Dr. H. v. Löwenstein, Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin
Katharinenhospital Stuttgart
Dr. S. Eder, Leiter Gefäßchirurgie, Klinik für Visceral-, Kinder- und Gefäßchirurgie
Klinikum Konstanz
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zertifizierung mit 2 P.

11. bis 13.06.2010
ALS Provider Kurs nach Richtlinien des ERC in Zusammenarbeit mit dem GRC
Die "Reanimations-Leitlinien 2005" für Europa verändern das Vorgehen bei der Reanimation und Notfalltherapie. Der GRC (German Resuscitation Council, Deutscher Rat für Wiederbelebung) hat die ERC-Leitlinien für Deutschland übernommen und zur Fortbildung den ERC ALS Kurs (Advanced Life Support) empfohlen. Mit den ALS Provider-Kursen sollen eine gleichbleibende, an den jeweils aktuellen Leitlinien orientierte Qualität der Reanimation gewährleisten.
Jeder Teilnehmer erhält zur Seminarvorbereitung ca. 4 Wochen vor Lehrgangsbeginn per Post ein PreCourse-Paper/Test + Provider-Manual/Kursbuch. Auch eine deutsche Übersetzung des Manuals wird beigefügt. In den Seminaren stehen neben wenigen Vorträgen und einigen Diskussionen überwiegend praktische Übungen v. a. zu den Bereichen Basic-Life Support, Defibrillation, Airway-Management sowie Mega-Code Übungsszenarien mit einer sehr hohen Betreuungsrelation (1 Tutor für 3 Teilnehmer!) im Vordergrund. Am letzten Kurstag wird von jedem Teilnehmer ein Test und ein zertifizierter Reanimationsstandard am Phantom verlangt.
Seminarsprache: deutsch
Kosten: 500,00 Euro / Nichtmitglieder
450,00 Euro / Mitglieder AGSWN (Arbeitsgemeinschaft Süd-Westdeutscher Notärzte)
Anmeldungen über: www.erc.edu
Veranstaltungsort: BBZ Bildungszentrum Bodensee

10.06.2010
Neue operative und konservative Wege der Fußchirurgie
Quo vadis? Wege in der Fußchirurgie
Es werden unfallbedingte und nicht unfallbedingte Probleme des oberen Sprunggelenkes sowie des Fußes in ihrer Entstehung, Diagnostik und mögliche unterschiedlichen Therapieoptionen dargestellt. Insbesondere wird auf die Sprunggelenksfraktur, den Hallux valgus und die Achillessehnenruptur eingegangen. Fragen des Auditoriums sind gewünscht und erbeten.
Dr. med. Philipp Blanke, Klinik für Unfallchirurgie am Klinikum Konstanz
10.06.2010, 19 Uhr, Quartierszentrum am Klinikum Konstanz

07. und 08.05.2010
KOSII - Konstanzer Symposium für interdisziplinäre Intensivmedizin
Themen: Peritonitis/Lungenversagen
Neurochirurgische Intensivmedizin/Infektiologie/Sepsis/Ethik
Workshop Bronchoskopie auf der Intensivstation
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum
Zertifizierung mit 12 P.

05. - 06.05.2010
Vernetzung ohne Grenzen
Frühjahrstagung des Bundesverbands der Krankenhaus-IT-Leiterinnen/leiter im Quartierszentrum am Klinikum Konstanz.

27.04.2010, 18:00 - 19:30 Uhr
Notarztfortbildung: Systematik und Therapie des Tauchunfalls
Dr. B. Meier, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Helios Spital Überlingen
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zertifizierung mit 2 P.

15.04.2010
161. Klinisch-Radiologisches Kolloquium: "Dedicated System im MR - Schon klinikreif?"
PD Dr. Friedburg, Karlsruhe, Prof. Dr. Dr. Beck, Klinikum Konstanz
Seit Einführung der Kernspintomographie vor 25 Jahren hat sich die Gerätetechnik stark weiterentwickelt. Nicht nur sehr große Geräte wurden in den Kliniken installiert, sondern auch kleine Untersuchungseinheiten für bestimmte Untersuchungen, die kaum größer sind als ein Ultraschallgerät. Inwieweit die Zukunft der Kernspintomographiegeräte mit den kleinen Tischgeräten bereits begonnen hat, ist insbesondere bei der Qualität der damit erreichbaren Bildern und Diagnosen Thema des Abends. Möglicherweise könnte sich der Einsatz der Apparate in den kommenden Jahren vereinfachen. Redner beim Kolloquium sind Hartmut Friedburg von der Radiologischen Praxis Karlsruhe und Alexander Beck, Professor am Klinikum. Der Eintritt ist kostenfrei.
Ort: Hörsaal "Alte Frauenklinik" (Verwaltungsgebäude), Zeit: 20 Uhr

14.04. bis 17.04.2010
5. Konstanzer Schmerztage
Die Selbsthilfevereinigung Chronischer Schmerz e.V. besteht seit 10 Jahren. In diesem Jahr veranstaltet sie bereits zum 5. Mal die Konstanzer Schmerztage.
Am Mittwoch, 14. April, ab 11 Uhr, sind im Landratsamt Konstanz Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung mit einem Informationsstand vertreten. Um 16 Uhr spricht dort unter anderem Landrat Frank Hämmerle zum zehnjährigen Bestehen der Selbsthilfevereinigung. Es gibt einen kleinen Umtrunk. Um 17.15 Uhr redet Frank Hinder vom Klinikum Singen über den chronischen Schmerz. Um 18 Uhr hält Bernhard Dickreiter von der Rehaklinik Klausenbach einen Vortrag über zellbiologische Regulationstherapie.
Am Donnerstag, 15. April, spricht Rainer Marx um 17 Uhr über das Fibromyalgiesyndrom, um 18 Uhr geht es bei Christof Klötzsch von den Kliniken Schmieder Allensbach und dem Klinikum Singen um unterschiedliche Ursachen für Schmerzen bei Multipler Sklerose (beides in den Kliniken Schmieder in Konstanz).
Am Freitag, 16. April, hält Winfried Dinter vom Klinikum Konstanz einen Vortrag über Möglichkeiten der stationären Schmerztherapie, um 18 Uhr spricht Peter Köhler vom Strahleninstitut Zwicker über die Behandlung mit Röntgenstrahlen (beide Veranstaltungen im Klinikum Konstanz).
Am Samstag, 17. April, finden um 9.30 Uhr im Landratsamt Konstanz zwei Workshops statt: Jin Shin Jyutsu mit Martina Köhler und Einführung in die Matrixtherapie mit Physiotherapeutin Michaelis-Schrodi sowie Aufrichtung nach Dorn/Breuss mit Gesundheitstrainerin Alexandra Okle. Anmeldung ab 9 Uhr. Um 11 Uhr findet im Landratsamt eine Podiumsdiskussion zu aktuellen Themen der Gesundheitspolitik mit Ärzten und Politikern aus der Region statt. An allen Standorten stehen ab 11 Uhr Infostände von Selbsthilfegruppen, Firmen und Therapeuten bereit.

13.04.2010, 18:00 - 19:30 Uhr
Transplantation: Aktuelle Entwicklungen
PD Dr. O. Drognitz,, Stv. Leiter der Sektion Transplantationschirurgie Uniklinik Freiburg
Organspende - Update, Ch. Thurow, Koordinator DSO, Freiburg
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal
Zertifizierung mit 3 P.

12.04.2010
Prämedikationsmodul / Anästhesie-Konsil im i.s.h.-med (SAP)
Einweisungen / Besprechungen
Dr. R. Funk, Leiter der Stabstelle Medizininformatik
Klinik für Anaesthesiologie und Operative Intensivmedizin Klinikum Konstanz
Ort: Aufwachraum im Zentral-OP, Zeit: 7:30 - 8:15 Uhr
Keine Zertifizierung

08.04.2010
Die "Intensivlunge"
Klinisch Radiologische Fortbildungen zur ärztlichen Weiterbildung am Klinikum Konstanz
Dr. Paul
Ort: Chefzimmer Röntgeninstitut (C 76) bzw. Demonstrationsraum (C 71)
Zeit: Donnerstag, 14 Uhr s.t.

01.04.2010
Notfalldiagnostik in der Pädiatrie: Klinisch Radiologische Fortbildung
OA Dr. Thieme
Ort: Chefzimmer Röntgeninstitut (C 76) bzw. Demonstrationsraum (C 71)
Zeit: Donnerstag, 14 Uhr s.t.

30.03.2010, 18:00 - 19:30 Uhr
Notarztfortbildung: Therapeutische Hyperthermie nach Reanimation
Prof. Dr. T. Schröder, Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Karl-Olga Krankenhaus Stuttgart
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal

17.03.2010, ab 14 Uhr
Alarm im Darm - Eine Komödie mit Information und Diskussion
Infoveranstaltung für alle mit Darm, für Patienten und solche, die es nicht werden wollen
Darmkrebs ist heilbar - Vermeiden statt leiden
14:00 - 15:30 Uhr: für Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer, anschließend Diskussion
18:00 - 19:30 Uhr: für alle Interessierten, anschließend Diskussion
Mit Ausstellung zum Thema Darmkrebs und Vorsorge
Kleiner Saal des Quartierszentrums der Spitalstiftung
Luisenstraße 7, 78464 Konstanz
Es informieren: Dr. Hannemann, Gastroenterologe, Dr. Barlinn, Gastroenterologe, Dr. Lutz, Gastroenterologe, Dr. Amann, gastroenterologe, Dr. Kmoth, Chirurg, Proktologe, Prof. Dr. Reith, Chirurg, Viszeralchirurg, Leiter Darmzentrum Bodensee

17.03.2010, 19:30 - 21 Uhr
Unterbauch- und Regelschmerzen: Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten
PD Dr. Stefan Rimbach, Chefarzt der Frauenklinik im Klinikum Konstanz
Zahlreiche Frauen leiden unter chronischen oder immer wiederkehrenden Schmerzen im Unterbauch und bei der Menstruation. Einfach hinnehmen ist keine Lösung. Da es eine ganze Reihe gut behandelbarer Ursachen gibt, lohnt sich eine genaue Diagnostik. Im Vortrag wird anhand von Beispielen ein Überblick auch über die Behandlungsmöglichkeiten geboten, welche die moderne Gynäkologie bietet.
Ort: Im Astoria-Saal der vhs, Konstanz, 5 Euro pro Person

09.03.2010
Möglichkeiten und Grenzen der interventionellen Radiologie bei der Behandlung der akuten Blutung
Bodenseefortbildung in Zusammenarbeit mit den Anästhesieabteilungen der Kliniken rund um den Bodensee
Prof. Dr. K. Tesdal, Chefarzt für Radiologie u. Nuklearmedizin, Klinikum Friedrichshafen
Ort: Spiegelsaal Meersburger Schloss, 19:00 - 21:00 Uhr
Zertifizierung mit 3 P.

02.03.2010
Inkontinenz vorbeugen und behandeln - Seniorensprechstunde
Dr. Stefan Rimbach, Chefarzt der Frauenklinik im Klinikum Konstanz, spricht zum Thema Inkontinenz. Er zeigt Behandlungsmöglichkeiten auf und gibt Antworten auf die Frage wie es zu einer Störung des Beckenbodens kommt, dieses komplexen Systems von unterschiedlichsten Organen, die auf engstem Raum angeordnet sind. Der Einfluss von Risikofaktoren wird ebenso besprochen wie mögliche Vorbeugemaßnahmen und Operationstechniken. Auf Beckenbodentraining spezialisiert hat sich die in Konstanz praktizierende Physiotherapeutin Eva Karczinski. Sie wird Ihre Arbeit ergänzend zum Vortrag von Dr. Rimbach vorstellen und zu einem dreiteiligen Kurs im Seniorenzentrum einladen. Ort: Seniorenzentrum, 18 Uhr

23.02.2010, 18:00 - 19:30 Uhr
Notarztfortbildung: Der hypertensive Notfall
P. Mävers, Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, Klinikum Konstanz
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal

09.02.2010, 18:00 - 19:30 Uhr
Narkosen bei der Kernspintomographie
Dr. M. Schulze, Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Universität Tübingen
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal

26.01.2010, 18:00 - 19:30 Uhr
Notarztfortbildung: Notfallmanagement
Dr. U. Dell, Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, Klinikum Konstanz
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum,  Hans-Sauerbruch-Saal

14.01.2010, 19 Uhr
157. Klinisch-Pathologische Konferenz
Ort: Hörsaal der Alten Frauenklinik Klinikum Konstanz (Verwaltungsgebäude)
Themen: TOP 1: Entzündliche und neoplastische Läsionen Gastroenterologie
TOP 2: Diagnosen und Differentialdiagnosen in der Gynäkologischen Vorsorgezytologie
TOP 3: Neoplastische und reaktive Läsionen Uropathologie
Für die Veranstaltung werden von der Landesärztekammer 3 Fortbildungspunkte vergeben.

12.01.2010, 18:00 - 19:30 Uhr
Medikamentendosierung bei Nierenersatz-Therapie
Prof. Dr. W. Krüger, Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, Klinikum Konstanz
Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal

Veranstaltungen 2009

16.12.2009, 20 Uhr
159. Klin.-Radiol.Kolloquium: "Zukunft der Medizin"
Prof. Dr. Hoppe, Bundesärztekammer Berlin
20 Uhr Lehrsaal "Alte Frauenklinik"

15.12.2009, 18:00 - 19:30 Uhr
Notarztfortbildung: Muskelrelaxantien
Prof. Dr. M. Blobner, Geschäftsführender Oberarzt, Klinik für Anästhesiologie, Klinikum rechts der Isar der TU München
Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal

02.12.2009, 15 - 19 Uhr
Der alte Mensch im Krankenhaus - Risiken und Chancen
Fortbildungsveranstaltung für Ärzte, Pflegepersonal und Interessierte:
Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal

25.11.2009, 19 Uhr
Therapieoptionen bei pulmonalen Metastasen
Referent: Dr. med. Dipl.-Oec. Erich Hecker, Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie am Thoraxzentrum Ruhrgebiet. Veranstalter: Dr. Thomas Kiefer, Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie am Klinikum Konstanz
Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal

24.11.2009, 18:00 - 19:30 Uhr
Notarztfortbildung: Psychiatrische Notfälle
Dr. Brenner, Zentrum für Psychiatrie Reichenau
Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal

23.11.2009, 18:00 - 19:00 Uhr
Telefon-Expertenhotline: Fragen zum Thema Lungenkrebs und Lungenmetastasen
Dr. med Thomas Kiefer, Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie am Klinikum Konstanz, beantwortet Ihre Fragen unter Tel. 07531/ 801-2021.

18.11.2009, 18-20 Uhr
Diagnostik und Therapie bei Gastro-Intestinalen Stroma-Tumoren (GIST)
GIST? Etwas neues oder längst Bekanntes? Oder nur eine neue Abkürzung?
Gastronintestinal Stromatumoren (GIST) zählen zur Gruppe der sogenannten Weichteiltumoren (Sarkome), die bis vor einigen Jahren meist als andere Formen von Weichgewebstumoren - als Leiomyosarkome, Leimyome, Leiomyoblastome - bezeichnet wurden

17.11.2009, 19:00 - 21:00 Uhr
Die wichtigsten Präventionsmaßnahmen zur Verhinderung von nosokomialen Infektionen
Prof. Dr. W. Krüger, Chefarzt der Klinik für Anaesthesiologie und Operative Intensivmedizin, Klinikum Konstanz
Spiegelsaal Meersburger Schloss

27.10.2009, 18:00 - 19:30 Uhr
Notarztfortbildung: Das schwere Thoraxtrauma
Dr. Th. Kiefer, Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie Klinikum Konstanz
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal

19.10.2009
Verleihung des Qualitätssiegels der WHO und UNICEF "Stillfreundliches Krankenhaus" and das Klinikum Konstanz
Das Klinikum Konstanz erhält das internationale Qualitätssiegel "Babyfreundliches Krankenhaus" der WHO und unicef beim Festakt im Quartierszentrum um 14:30 Uhr.

15.10.2009
Karpaltunnelsyndrom und andere Erkrankungen der Hand
Wenn die Finger nicht mehr gehorchen, kann dies verschiedene Ursachen haben. Dr. Volker Kammermeier, Oberarzt an der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, stellt in einem Vortrag typische Krankheitsbilder der Hand vor und erläutert, was Schnappfinger und Karpaltunnelsyndrom gemeinsam haben. Der Eintritt ist frei. Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal, 19:00 - 20:30 Uhr

15.10.2009, 19.00 Uhr
156. Klinisch-Pathologische Konferenz
Themen: Hämatologie/Pneumonologie/Endokrinologie
Für die Veranstaltung werden von der Landesärztekammer 3 Fortbildungspunkte vergeben. 19.00 Uhr Ort: Hörsaal des Verwaltungsgebäudes

12.10.2009, 20 Uhr
158. Klinisch-Radiologisches Kolloquium:
Mammatumor - Neue Standards in der Früherkennung u. kurativen Diagnostik".
Prof. Dr. Madjar, Wiesbaden
20 Uhr, Lehrsaal "Alte Frauenklinik"

05.10.2009, 18 -19 Uhr
"Fragen zur Behandlung von Lungenmetastasen und Lungenkrebs"
Telefon - Expertenhotline: Dr. Thomas Kiefer, Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie, beantwortet Ihre Fragen unter der Telefonnummer 07531/ 801-2021.

29.09.2009
Xenon - möglicher Stellenwert in Anästhesie und Intensivmedizin
Bodenseefortbildung in Zusammenarbeit mit den Anästhesieabteilungen der Kliniken rund um den Bodensee
Prof. Dr. R. Rossaint, Direktor Klinik für Anästhesie Uniklinikum der RWTH Aachen
Ort: Spiegelsaal Meersburger Schloss, Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
Zertifizierung mit 3 P.

27.09.2009, 14 - 17 Uhr
Herbstfest in der Kinderklinik
Der Förderverein Kinderklinik Konstanz e.V. feiert sein einjähriges Bestehen mit einem Herbstfest am Sonntag, 27. September, von 14 bis 17 Uhr an der Klinik für Kinder und Jugendliche am Klinikum Konstanz. Alle Kinder, Patienten und ehemalige kleine Patienten sowie alle Interessierte sind eingeladen. Eine Hüpfburg, Kinderschminken, Bastelangebote und der Krankenhausclown Mathilda werden den kleinen Gästen zeigen, dass auch in der Kinderklinik viel gelacht werden darf. Zur Stärkung gibt es Gegrilltes und Getränke.

22.09.2009, 18 Uhr
Regionalanästhesie bei Kindern
AINS-Fortbildungsreihe
Dr. H. Lünig, Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Universität Tübingen
Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal, Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr
Zertifizierung mit 2 P.

14.09.2009, 18 -19 Uhr
"Schmerz lass nach, wer kann mir helfen?"
Telefon - Expertenhotline: Chefarzt Dr. Winfried Dinter, Zentrum für Schmerzbehandlung, beantwortet Ihre Fragen unter der Telefonnummer 07531/ 801-2021.

12.09.2009, Zebra Kino
Die Magersucht war meine einzige Freundin
An der Klinik für Kinder- und Jugendliche am Klinikum Konstanz werden immer mehr junge Magersucht-Patienten behandelt. Hier ist ein umfassendes Therapieangebot vorhanden, das für eine erfolgreiche und umfassende Behandlung nötig ist. Am 12. September stellen Klinik-Mitarbeiter ihre Arbeit im Zebra-Kino im Anschluss an den Film "Dünne Mädchen" vor.
18 - 19 Uhr, Zebra Kino

07.09.2009, 18 Uhr
Selbsthilfegruppe bei Darmerkrankungen
Zum Thema Selbsthilfeförderung spricht Herr S. Travica von der AOK Hochrhein-Bodensee; Weitere Informationen unter der Telefonnummer 07531/ 801-1101.
Montag, 7. September, 18 Uhr, , Quartierszentrum am Klinikum Konstanz

05.08.2009
Was haben Karpaltunnelsyndrom und Schnappfinger gemeinsam?
Wenn die Finger nicht mehr gehorchen, kann dies verschiedene Ursachen haben. Dr. Volker Kammermeier, Oberarzt an der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, stellt in einem Vortrag typische Krankheitsbilder der Hand vor und erläutert, was Schnappfinger und Karpaltunnelsyndrom gemeinsam haben. Der Eintritt ist frei.
Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal, 19:00 - 20:30 Uhr

28.07.2009, 18 Uhr
SDD (Selektive Darmdekontamination) oder SDD light (SOD - Selektive Oropharyngeale Dekontamination) zur Infektions-prophylaxe bei Intensivpatienten?
AINS-Fortbildungsreihe
Prof. Dr. W. Krüger, Chefarzt der Klinik für Anaesthesiologie und Operative Intensivmedizin am Klinikum Konstanz
Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal, Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr
Zertifizierung mit 2 P.

16.07.2009, 19 Uhr
Operative Behandlung des Beckenbodens
Der Beckenboden ermöglicht uns als „Rand bildende“ Region unseres Körpers durch komplexe Funktionen unseren aufrechten Gang ohne ständige Harn- und Stuhlinkontinenz. Im Laufe des Lebens ist der Beckenboden vielen unterschiedlichen Belastungen wie jahrzehntelanger statischer Haltearbeit, dynamischem Abfang starker Kräfte, massiver mechanischer Belastung (z. B. durch Geburten) und nicht zuletzt auch Verletzungen durch Operationen ausgesetzt. Diese Belastungen wiederum können es zu einer Vielzahl unterschiedlicher Beschwerden führen, die sich vor allem als Harndrang, Harn- und Stuhlinkontinenz und Beckenschmerzen äußern.
Und wir alle werden in unserer täglichen Praxis häufig wegen genau dieser Beschwerden konsultiert. Vor diesem Hintergrund möchten wir Ihnen gerne unser Konzept der operativen Beckenbodentherapie vorstellen.
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, 16.07.2009, 19-20 Uhr

15.07.2009, 20 Uhr
Klinisch-radiologisches Kolloquium
„Was würde Jesus dazu sagen? Gedanken zum Lukasevangelium“. Prof. Eugen Drewermann. Mittwoch, 15. Juli, 20 Uhr, Steigenberger Inselhotel

14.07.2009, 18 Uhr
Adjunktive Sepsistherapie: Neues zu Steroiden, Selen und AT III
AINS-Fortbildungsreihe
Prof. Dr. J. Briegel, Klinik für Anästhesiologie, Klinikum Großhadern/Innenstadt, Ludwig-Maximilians-Universität München, Standort Großhadern
Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal, Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr
Zertifizierung mit 2 P.

09.07.2009, 20 Uhr
Klinisch-radiologisches Kolloquium
Die Lungenradiofrequenzablation bei primären und sekundären Lungentumoren.
Prof. Philippe L. Pereira, Heilbronn
Donnerstag, 9. Juli, 20 Uhr, Lehrsaal des Klinikums

07. Juli, 19.00 Uhr
Gehirn und Musik: Der Einfluss von Musik auf die frühkindliche Entwicklung
Vortag von Dr. Peter Gessler, Chefarzt der Klinik für Kinder und Jugendliche am Klinikum Konstanz
Musikschule, Kammermusiksaal, Eintritt frei

05.07.2009, 14:30 Uhr
Internationales Filmfestival der Generationen
Filmenachmittag: „Alt sieht Jung, Jung sieht Alt"

Die Filme enstanden im Rahmen des internationalen Filmfestivals der Generationen im Februar dieses Jahres. Die Veranstalter des Festivals waren: Seniorenzentrum für Bildung, Kultur, Freizeit, das Kikuz Kinderkulturzentrum Raiteberg, das Scala Filmtheater. Wir möchten Ihnen vier ausgewählte Beiträge zeigen und ladens Sie zu unserem Filmenachmittag mit anschließenden Kaffee und Kuchen ein.
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Sonntag, den 05.07.2009 um 14:30 Uhr

30.06.2009, 18 Uhr
Notarztfortbildung - Praktische Übung
In Zusammenarbeit mit der FFW Konstanz und den Rettungsdienstorganisationen
OA Dr. U. Dell, OA Dr. V. Kurzweg, Klinik für Anaesthesiologie und Operative Intensivmedizin, Klinikum Konstanz
Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

23.06.2009
Palliativmedizin in der Intensivmedizin
Prof. Dr. F. Nauck, Direktor der Abteilung Palliativmedizin, Zentrum Anaesthesiologie, Rettungs-und Intensivmedizin, Universitätsmedizin Göttingen
Bodenseefortbildung in Zusammenarbeit mit den Anästhesieabteilungen der Kliniken rund um den Bodensee
Ort: Spiegelsaal Meersburger Schloss, 19:00 - 21:00 Uhr
Zertifizierung mit 3 P.

22.06.2009
Darmerkrankungen - Rat und Tat gegen ein Tabu
Neu gegründete Selbsthilfegruppe trifft sich am Klinikum Konstanz
Darmerkrankungen sind oft ein Tabuthema für Betroffene und Außenstehende. Doch Menschen mit Darmerkrankungen leben vielfach mit Sorgen und vielen Unsicherheiten. Sie fühlen sich deshalb häufig alleine und unverstanden. Der Austausch unter Menschen mit ähnlichen Erfahrungen sowie mit Experten kann ihnen helfen.
Ort: Quartierszentrum am Klinikum Konstanz, Luisenstraße 9

21.06.2009
Traditionelle Chinesische Medizin stellt sich vor
Das Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) am Klinikum Konstanz stellt sich, seine Arbeit und die Möglichkeiten der TCM am Sonntag, 21. Juni, im Eingangsbereich des Klinikums vor. An einem interaktiven Infostand können sich Besucher zwischen 10 und 16 Uhr nicht nur von den Mitarbeitern um den Leitenden Arzt Dr. Tobias Nitsch über die TCM informieren lassen.

16.06.2009
Aktuelle Trends in der Volumentherapie
PD Dr. H.-J. Dieterich, Klinik für Anästhesiologie, Klinikum Großhadern/Innenstadt,
Ludwig-Maximilians-Universität München, Standort Großhadern
Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

04.06.2009
Wenn die Schulter den Schlaf raubt
In einem Vortrag erläutert der Schulterspezialist Prof. Martin Runkel, Chefarzt der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie am Klinikum Konstanz, Therapiemöglichkeiten. Der Eintritt ist frei, Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal, 19:00 - 20:30 Uhr

26.05.2009, 18 Uhr
Reanimation von Neugeborenen
OÄ Dr. K. Pflumm Klinik für Kinder und Jugendliche, Klinikum Konstanz
Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.

20.05.2009, 20 Uhr
Aktuelle Aspekte in der Diagnostik und Therapie des Bronchialkarzinoms
Ärztliche Fortbildung, 20.05.2009, Quartierszentrum am Klinikum Konstanz, 20 Uhr

19.05.2009, 18 - 19:30 Uhr
Anästhesie in der Leberchirurgie
PD Dr. T. Iber, stv. Direktor der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Klinikum der Johann-Wolfgang-Goethe Universität Frankfurt/Main
Ort: Herzzentrum Bodensee, Veranstaltungsraum (3. Stock)
Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifizierung mit 2 P.
Komplettes Programm als PDF aufrufen

12.05.2009
Expertenhotline: Handchirurg beantwortet Fragen am Info-Telefon
18 bis 19 Uhr unter der Telefonnummer 07531/801 2021
Der Handchirurg Dr. Volker Kammermeier, Oberarzt an der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, beantwortet am Dienstag, 12. Mai, Fragen zur Hand unverbindlich am Info-Telefon. Die Expertenhotline ist in der Zeit von 18 bis 19 Uhr unter der Telefonnummer 07531/801 2021 frei geschaltet. Fragen werden in dieser Zeit aufgenommen und beantwortet.

06.05.2009, 20 Uhr, VHS, Astoria-Saal
Vhs-Sprechstunde: Das offene Bein - ein ewiges Schicksal
Zu diesem Thema referiert am Mittwoch, 6. Mai, Dr. Stefan Eder, Oberarzt der Klinik für Viszeral-, Kinder- und Gefäßchirurgie am Klinikum Konstanz. Der Vortrag beginnt um 20 Uhr im Astoria-Saal der Volkshochschule in der Katzgasse und kostet 5 Euro. Die Besucher haben die Gelegenheit, anonym Fragen zu stellen, die noch am Abend beantwortet werden.

30.04.2009, 20 Uhr
Drogen, Waffen, Menschen - Fahndung mit Röntgenstrahlen
Prof. Hermann Vogel, Hamburg
Donnerstag, 30. April, 20 Uhr, Klinikum Konstanz, Lehrsaal

28.04.2009
Expertenhotline „Intensivstation“;
18 bis 19 Uhr unter der Telefonnummer 07531/801 2021
Die Expertenhotline ist in der Zeit von 18 bis 19 Uhr unter der Telefonnummer 07531/801 2021 frei geschaltet. Fragen werden in dieser Zeit aufgenommen und beantwortet. Sollte Herr Büttner belegt sein, werden Interessierte im Lauf des Abends zurück gerufen. Die meistgestellten Fragen werden mit Antworten ab 30. April auf der Homepage des Klinikum Konstanz (www.klinikum-konstanz.de) nachzulesen sein.

28.04.2009
Was ich in einem Anästhesistenleben alles falsch gemacht habe
Prof. Dr. V. Hempel, Konstanz
Bodenseefortbildung in Zusammenarbeit mit den
Anästhesieabteilungen der Kliniken rund um den Bodensee
Ort: Spiegelsaal Meersburger Schloss, Zeit: Dienstag, 19:00 - 21:00 Uhr
Zertifizierung mit 3 P.

21.04.2009
Der Rückenschmerz - Was kann man tun?
Rückenschmerzen werden gerne als Volkskrankheit bezeichnet. So einfach die Bezeichnung, so unterschiedlich sind die Ursachen der Rückenschmerzen. In einem Vortrag für Interessierte und Patienten beleuchten Mediziner verschiedener Fachrichtungen die möglichen Ursachen des verbreiteten Leidens. Dr. Ursula Trockel referiert als Neurologin, Dr. Walter Panzer als Neurochirurg und Dr. Volker Kammermeier als Unfallchirurg. Der Eintritt ist frei.
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal, 19:00 - 20:30 Uhr

02.04.2009, 20 Uhr
Klinisch-Radiologisches Kolloquium: Radiologie des Bewegungsapparates Bekanntes und Neues; Privatdozent Dr. Hartmut Friedburg, Karlsruhe
Donnerstag, 2. April, 20 Uhr, Klinikum Konstanz, Lehrsaal

31.03.2009
Expertenhotline: MKG-Chefarzt beantwortet Fragen am Info-Telefon
18 bis 19 Uhr unter der Telefonnummer 07531/801 2021

Dr. Dr. Frank Palm, Chefarzt der Klinik für Mund-, Kiefer- Gesichtschirurgie (MKG) bietet mit seinem Team ein Behandlungsspektrum auf universitärem Niveau, das in Krankenhäusern am Bodensee einmalig ist. Am Dienstag, 31. März, beantwortet der international renommierte Mediziner Patientenfragen unverbindlich am Telefon. Die Expertenhotline ist in der Zeit von 18 bis 19 Uhr unter der Telefonnummer 07531/801 2021 frei geschaltet.

31.03.2009, 18 - 19:30 Uhr
Ethische Konflikte in der Notfallmedizin
Fortbildungsreihe der Klinik für ANAESTHESIOLOGIE und OPERATIVE INTENSIVMEDIZIN
OA Dr. A. Michalsen, Anästhesie, Intensiv- u. Notfallmedizin, Schmerztherapie
Helios Spital Überlingen
Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal, Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifiz. mit 2 P.

25.03.2009, 20 Uhr, VHS, Astoria-Saal
Vhs-Sprechstunde - Erst wenn der Kragen platzt
Schilddrüsenerkrankung kann der Halsumfang immer mehr zunehmen: Zum Thema referiert am Mittwoch, 25. März, Prof. Bernd Reith, Chefarzt der Klinik für Viszeral-, Kinder- und Gefäßchirurgie am Klinikum Konstanz. Der Vortrag beginnt um 20 Uhr im Astoria-Saal der Volkshochschule in der Katzgasse und kostet 5 Euro. Die Besucher haben die Gelegenheit, anonym Fragen zu stellen, die noch am Abend beantwortet werden.

19.03.2009, 17-19 Uhr
Darmkrebstag - Konstanz gegen Darmkrebs
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal, 18:00 - 19:00 Uhr
Die niedergelassenen Gastroenterologen und die Ärzte des Darmzentrums am Klinikum Konstanz laden am Donnerstag, 19. März, zum Aktions- und Informationstag "Konstanz gegen Darmkrebs" in das Quartierszentrum am Klinikum ein.

19.03.2009
152.Klin.Radiol.Kolloquium - "Mammadiagnostik - State of the Art"
Referent: Prof. Dr. R. Schulz-Wendtland, Gynäkologische Radiologie, Universitätsklinikum Erlangen
Institut für Röntgendiagnostik und Nuklearmedizin Klinikum am Konstanz Prof. Dr.Dr. Andreas Beck
(Für die Veranstaltung werden von der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie sowie der LÄK Tübingen drei CME-Punkte vergeben)
20 Uhr s.t., Klinikum Konstanz, Lehrsaal

17.03.2009, 18 - 19:30 Uhr
Perioperative Blutung - was tun?
Fortbildungsreihe der Klinik für ANAESTHESIOLOGIE und OPERATIVE INTENSIVMEDIZIN
Dr. S. Hofer, Geschäftsf.OA, Anästhesiologische Klinik Universitätsklinikum Heidelberg
Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal, 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifiz. mit 2 P.

11.03.2009, 18 Uhr
Umgang mit Thoraxdrainagen und Drainagesystemen
Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal, 18:00 - 20:00 Uhr
Der Umgang mit Thoraxdrainagen ist selbstverständlicher Bestandteil unserer Arbeit in einem Akutkrankenhaus. Wo Notfall- und Intensivmedizin sowie große chirurgische Eingriffe zum Alltag gehören, wird auch immer wieder der Einsatz von Thoraxdrainagen erforderlich sein.

11.03.2009, 18 Uhr
Bauchschmerzen im Kindesalter
Bauchschmerzen im Kindesalter aus unterschiedlichen Betrachtungsweisen: Referenten: Dr. med. M. Friedt, Kinderspital Zürich, Dr. med. H. Tigges, Frau Dr. med. K. Pflumm, PD Dr. med. N. Zantl

03.03.2009, 19 - 21 Uhr
Stellenwert der Sonographie in der Anästhesie - eine Standortbestimmung
Bodenseefortbildung in Zusammenarbeit mit den Anästhesieabteilungen der Kliniken
rund um den Bodensee
Ort: Spiegelsaal Meersburger Schloss, Zeit: Dienstag, 19:00 - 21:00 Uhr
Zertifizierung mit 3 P.

26.02.2009, 20.00 Uhr s.t.
151. Konstanzer Klin.-Radiol. Kolloquium - Endovaskul. Schlaganfallbehandlung
Referent: PD Dr. Ansgar Berlis, Chefarzt Neuroradiologie Klinik für Diagnostische Radiologie und Neuroradiologie, Klinikum Augsburg
20 Uhr s.t., Klinikum Konstanz, Lehrsaal
Institut für Röntgendiagnostik und Nuklearmedizin, Prof. Dr. Dr. Andreas Beck

11.02.2009, 13 Uhr
NOSOKOMIALE INFEKTIONEN IN DER INTENSIVMEDIZIN – AKTUELLE PRÄVENTIONSSTRATEGIEN
Quartierszentrum, LUISENSTRAßE 9, 78464 KONSTANZ

27.01.2009, 18-19:30 Uhr
Vorstellung regionales Traumnetzwerk Schwarzwald-Bodensee
Fortbildungsreihe der Klinik für ANAESTHESIOLOGIE und OPERATIVE INTENSIVMEDIZIN
OA Dr. J. Tinsel, Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie Klinikum Konstanz, Ort: Haus der Spitalstiftung, Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal, Zeit: 18:00 - 19:30 Uhr, Zertifiz. mit 2 P.

15.01.2009, 19 Uhr
155. Klinisch Pathologische Konferenz
15.01.2009, 19.00 Uhr, Ort: Hörsaal des Verwaltungsgebäudes
Themen: Gastroenterologie und Gynäkologie/Urologie und Hämatologie/Gynäkologie und Geburtshilfe (Für die Veranstaltung werden von der Landesärztekammer 3 Fortbildungspunkte vergeben.)

14.01.2009 - Vhs-Sprechstunde
Was ist eigentlich ein Leistenbruch, Herr Professor?
Zu diesem Thema referiert am Mittwoch, 14. Januar, Prof. Bernd Reith, Chefarzt der Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie am Klinikum Konstanz. Der Vortrag beginnt um 20 Uhr im Astoria-Saal der Volkshochschule in der Katzgasse und kostet 5 Euro. Die Besucher haben die Gelegenheit, anonym Fragen zu stellen, die noch am Abend beantwortet werden.

Veranstaltungen 2008

17.12.2008, 14 Uhr
17. Roundtable Wundverbund Südwest
Den Schwerpunkt der Tagung liegt auf der entstauenden und die komprimierenden Therapie. Dazu wurden Spezialisten zum Vortrag gebeten. Ergänzt um die Frage, was ist in der Wundtherapie heute gesichert und wie werden venöse Ulzera richtig therapiert.

11.12.2008, 20 Uhr
148. Klin.Radiolog.Kolloquium: "Uterusmyomembolisation"
20 Uhr Hörsaal "Alte Frauenklinik", Prof. Dr. Richter, Uniklinik Heidelberg

Nach oben
10.12.2008 - Vhs-Sprechstunde
Divertikel im Darm - eine Volkskrankheit?
Zu diesem Thema referiert am Mittwoch, 10. Dezember, Prof. Bernd Reith, Chefarzt der Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie am Klinikum Konstanz. Der Vortrag beginnt um 20 Uhr im Astoria-Saal der VHS in der Katzgasse und kostet 5 Euro.

09.12.2008
Parenterale/enterale Ernährung - ein Update
Fortbildungsreihe der Klinik für ANAESTHESIOLOGIE und OPERATIVE INTENSIVMEDIZIN
PD Dr. M. Adolpf, Anaesthesiologie und Intensivmedizin Universitätsklinikum Tübingen

Zeit: 18:00 Uhr
Ort: Haus der Spitalstiftung
Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal

Nach oben
26.11.2008 - Vhs-Sprechstunde
Ganz in meinem Element - die fünf Wandlungsphasen der chinesischen Medizin
Zu diesem Thema referieren am Mittwoch, 26. November, Dr. Christian Schwegler und Dr. Tobias Nitsch aus dem Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin am Klinikum Konstanz. Der Vortrag beginnt um 20 Uhr im Astoria-Saal der Volkshochschule in der Katzgasse und kostet 5 Euro. Die Besucher haben die Gelegenheit, anonym Fragen zu stellen, die noch am Abend beantwortet werden.

25.11.2008
Patientenversorgung im Großschadens- und Katastrophenfall
Prof. Dr. H. A. Adams , Stabsstelle für Interdisziplinäre Notfall- und Katastrophenmedizin
Medizinische Hochschule Hannover
Zeit: 16 - 18:00 Uhr, Ort: Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal

13.11.2008, 20 Uhr
147. Klin.Radiolog.Kolloquium: "Imaging in der Forensik"
20 Uhr Hörsaal "Alte Frauenklinik", Prof. Dr. Thali, Universität Bern

11.11.2008
Inhalationsanästhetika - Anspruch und Realität
Referent: Dr. Ulrich Mohl, Chefarzt Zentrum für Anästhesiologie Kreisklinik Biberach
Zeit: 18:00 Uhr s.t., Ort: Quartierszentrum, Hans-Sauerbruch-Saal

18.10.2008
Tag der offenen Tür im Klinikum Konstanz
Aus Anlass der Fertigstellung unserer modernen Patientenzimmer und der Verleihung des BUND-Gütesiegels "Energiesparendes Krankenhaus" öffnet das Klinikum Konstanz am Samstag, dem 18.Oktober seine Pforten.

16.10.2008
Verleihung des BUND-Gütesiegels "Energie Sparendes Krankenhaus"
an das Klinikum Konstanz

Quartierszentrum an der Luisenstraße

16.10.2008, 19 Uhr
154. Klinisch-Pathologische Konferenz
(Themen: Hämatologie und Pulmonologie/Hämatologie und Ophthalmologie/
Gastroenterologie und Gynäkologie). Für die Veranstaltung werden von der Landesärztekammer 3 Fortbildungspunkte vergeben.

01.10.2008 - Vhs-Sprechstunde
Diabetes Mellitus Typ II - Wohlstandskrankheit auf dem Vormarsch?
Zu diesem Thema referieren am Mittwoch, 1. Oktober, die Allgemeinmediziner Dr. Chistoph Venedey und Dr. Tobias Nitsch sowie der Internist Christian Weiss. Der Vortrag beginnt um 20 Uhr im Astoria-Saal der Volkshochschule in der Katzgasse und kostet 5 Euro. Die Besucher haben die Gelegenheit, anonym Fragen zu stellen, die noch am Abend beantwortet werden.

27.09.2008
4. ADHS-Symposium in Konstanz
Stadttheater Konstanz, Beginn 9:30, Ende 15:00,
Teilnahmegebühr einschließlich Imbiß € 25,-
Spezialisten beantworten während des überregionalen und interdisziplinären Symposiums "Aufmerksamkeit und Entwicklung - Interessante Aspekte der ADS/ADHS". Die Veranstaltung wird wie jedes Jahr von Dr. Wilfried Kratzer, Leiter des SPZ der Klinik für Kinder und Jugendliche am Klinikum Konstanz organisiert.

19.09.2008
Morbide Adipositas: Konservative Therapie und Metabolische Chirurgie
Freitag, 19. September 2008, 10.30 – 18.00 Uhr, Klinikum Konstanz

07.07.2008
Vortrag: Behandlung des Diabetes Mellitus mit tradition. chinesischer Medizin
Christian Schwegler, Arzt für traditionelle chinesische Medizin (TCM) stellt Behandlungsmöglichkeiten des Diabetes mit Akupunktur, chinesischer Kräutertherapie und Diätetik vor. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Bruder-Klaus-Kirche in Petershausen. Er findet in Zusammenarbeit mit der Marien-Apotheke und dem Bildungszentrum Konstanz statt. Kosten: 5 Euro.

26.06.2008, 20 Uhr
145. Klin.-Radiol.Kolloquium: "Endovaskuläre Therapie von Aortenaneurysmata".
20 Uhr Hörsaal "Alte Frauenklinik", Prof. Dr. Mathias, Klinikum Dortmund

02.06.2008
Diskussionsabend: Möglichkeiten der TCM für Frauengesundheit
Welche Möglichkeiten bietet die traditionelle chinesische Medizin (TCM) speziell Frauen zur Krankheitsvorbeugung und -behandlung? Auf diese Fragen wird Karin Schäufele, Doctor of Oriental Medicine am Zentrum für TCM am Klinikum Konstanz, eingehen. Während des Abend gibt es ausreichend Zeit, um Fragen stellen zu können und zu diskutieren. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Bruder-Klaus-Kirche in Petershausen. Kosten: 5 Euro.

08.05.2008, 20 Uhr
144. Klin.-Radiol.Kolloquium:
"Hyperbare Sauerstofftherapie (HBO) Wunderheilung oder Wissenschaft".

20 Uhr Hörsaal "Alte Frauenklinik", Dr. Sümmerer, Druckkammerzentrum Freiburg

07.05.2008, 20 - 21.30 Uhr
Wenn der Darm Probleme macht: Dickdarmkrebs.
Vortrag von Prof. Dr. Hans-Bernd Reith über die Heilungschancen und die Wahl der Behandlung bei Darmkrebs. 07.05., 20 bis 21.30 Uhr, Astoria-Saal der Volkshochschule, Kosten: 5 Euro

05.05.2008
Vortrag: TCM in der Krebsbehandlung - Chancen und Risiken
Christian Schwegler, Arzt für traditionelle chinesische Medizin (TCM) 
Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Bruder-Klaus-Kirche in Petershausen. Er findet in Zusammenarbeit mit der Marien-Apotheke und dem Bildungszentrum Konstanz statt. Kosten: 5 Euro.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.
RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz