Zur Startseite

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

Unternehmenskommunikation:

Andrea Jagode (Pressestelle)

Patric Schmidt (Webmaster)

Werner Merk (Werbung und Design)


Tel: 07731 89-1407 (Jagode)

Tel. 07731 89-1402 (Schmidt)

Tel. 07531 801-2020 (Merk)

E-Mail

Klinikum Konstanz lädt am 27. September zum ersten Refluxtag ein

Refluxzentrum gegründet/ 20 Prozent der Bevölkerung leidet an Sodbrennen

Dr. David Arntzen (rechts) und Dr. Stefan Kaiser (links) bilden das Kernteam des neuen Refluxzentrums am Klinikum Konstanz. Bild: aj
Dr. David Arntzen (rechts) und Dr. Stefan Kaiser (links) bilden das Kernteam des neuen Refluxzentrums am Klinikum Konstanz. Bild: aj


(Konstanz). Zum ersten Refluxtag lädt das neu gegründete Refluxzentrum am Klinikum Konstanz ein. Am 27. September will sich das Zentrum erstmals der Öffentlichkeit, aber auch den niedergelassenen Ärzten – allen voran Hausärzten, Fachärzten der Inneren Medizin und Gastroenterologen - vorstellen. Deswegen gibt es einen öffentlichen Teil für die interessierte Bevölkerung, der um 16. 00 Uhr beginnt. Dieses Arzt-Patienten-Seminar beschäftigt sich mit dem Thema „Sodbrennen und Reflux“. Erklärt wird, was unter beiden zu verstehen ist, die Experten erklären wie die Diagnosemöglichkeiten aussehen und mit welchen Therapien Abhilfe geschaffen werden kann. Die Veranstaltung, die in der Magistrale im Neubau stattfindet, ist für Patienten und Angehörige kostenlos. Daran schließt sich um 18 Uhr die Informationsveranstaltung für die niedergelassenen Ärzte an.

Mehr Hintergründe und Informationen auch zum Team des Refluxzentrums finden Sie in unserer gleichnamigen Pressemitteilung zum Thema in der Rubrik "Presse".

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz