Babygalerie

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Aufnahme

An Ihrem Anmeldetag werden Sie in der Patientenaufnahme begrüßt. Ohne Formalitäten geht es leider nicht. Die Daten benötigen wir für den behandelnden Arzt und für die Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse. Bringen Sie bitte Ihre Chipkarte zur Aufnahme mit. Mit dieser können wir alle notwendigen Daten übernehmen

Sie werden in unserer Patientenaufnahme aufgenommen. Dort werden alle Formalitäten erledigt sowie die ersten Untersuchungen und alles weitere für Ihren Aufenthalt veranlasst.

Sie haben von Ihrem behandelnden Arzt einen Termin zur stationären Behandlung und einen Einweisungsschein erhalten. Bitte denken Sie daran, eventuell vorhandene medizinische Unterlagen, wie z.B. Arztbriefe, Befunde, etc. mitzubringen. Denken Sie bitte auch an Unterlagen wie Allergiepass, Impfpass, Blutgruppenausweis, Röntgenpass oder Diabetikerausweis und an Medikamente, die Sie regelmäßig nehmen.

Bitte bringen Sie für Ihren Krankenhausaufenthalt nur das Notwendige mit: Schlafanzug oder Nachthemd, Wäsche, Bademantel, Hausschuhe und Toilettenartikel. Damit Sie, wenn es Ihnen besser geht, einen kleinen Ausflug in den Park oder ins Café machen können, sollten Sie auch an bequeme Kleidung und Schuhe für draußen denken. Sie benötigen nur wenig Bargeld und keinen Schmuck. Für eventuelle Wertsachen fragen Sie uns bitte nach einer Aufbewahrungsmöglichkeit.

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz