Babygalerie

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Leitung

Es gibt aktuell noch Plätze an den Standorten Singen und Konstanz für die Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung mit Beginn 01. April 2018!

Leiterin der Akademie für Gesundheitsberufe

Dr. rer.cur.

Bettina Schiffer

Kontakt

Akademie für Gesundheitsberufe  im Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

Virchowstr. 10,
78224 Singen

Akademie- und Schulleitung
Dr. Bettina Schiffer

Tel: 07731 89-1250
Fax: 07731 89-551234

E-Mail

Interessant und vielseitig

Der Pflegeberuf zählt zu den attraktivsten und abwechslungsreichsten Berufen überhaupt. Gesundheits- und KrankenpflegerInnen unterstützen die Patienten in ihren täglichen Aktivitäten. Sie beobachten den Gesundheitszustand des Patienten und lernen Veränderungen zu erkennen, zu beurteilen und entsprechend zu behandeln. Wichtig ist bei all den vielen Aufgaben die Bedürfnisse und Individualität der Patienten zu berücksichtigen.

Um verantwortungsvoll pflegen zu können, ist ein solides Fachwissen erforderlich.  Das Herzstück einer guten Pflege ist die Nähe zum Menschen.

Die theoretische Ausbildung findet in den Akademiestandorten des Gesundheitsverbunds statt, dem Institut für die Pflegeausbildung in der Region. Für die praktische Ausbildung sind verschiedenste Einsatzbereiche in den Klinikstandorten und Einrichtungen des Gesundheitswesens vorgesehen.

Zugangsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung oder Abitur
  • Hauptschulabschluss (sofern der Bewerber entweder mind. 2 Jahre eine Pflegevorschule erfolgreich besucht hat oder eine Berufsausbildung, mit einer Ausbildungsdauer von 2 Jahren, erfolgreich abgeschlossen hat)
  • Gesundheitliche Eignung (ärztliches Attest) Ein Praktikum ist nicht vorgeschrieben, wird aber zur Überprüfung des Berufswunsches empfohlen.

Aufgrund der zu erwartenden physischen und psychischen Belastungen ist ein Alter von 17 Jahren beim Ausbildungsbeginn empfehlenswert.

Theoretischer und fachpraktischer Unterricht

Mindestens 2100 h in den Themengebieten:

  • Pflege- und Gesundheitswissenschaften
  • Naturwissenschaften und Medizin
  • Geistes- und Sozialwissenschaften
  • Recht, Politik und Wirtschaft

Praktische Ausbildung

Mindestens 2500 h.
Einsatz in der stationären Versorgung in kurativen, rehabilitativen und palliativen Fachgebieten in den Disziplinen Innere Medizin, Chirurgie, Pädiatrie, Psychiatrie, Neurologie, Gynäkologie, Palliativmedizin sowie in der ambulanten Versorgung.

Ausbildungsverlauf

Alle theoretischen und praktischen Ausbildungsanteile werden aufeinander abgestimmt und miteinander verzahnt angeboten.

  • Es gibt Unterrichtseinheiten und praktische Einsätze.
  • Unterrichtszeiten sind von 8:15 bis 15:45 Uhr.
  • Nachtdienst erfolgt ab der zweiten Hälfte der Ausbildung
    (mind. 80 bis max. 120 Stunden).
  • Die staatliche Abschlussprüfung findet zum Ende der dreijährigen Ausbildung (schriftlicher, praktischer und mündlicher Teil) statt.

Ausbildungsbeginn im Landkreis Konstanz

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. April und am 1. Oktober.

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst.

Wohnmöglichkeiten

Auf Wunsch kann Ihnen ein kostengünstiges Zimmer bzw. Apartment reserviert werden. Diese stehen jedoch nur in begrenzter Anzahl zu Verfügung.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit einer vollständigen Bewerbung:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf (tabellarisch)
  • Schulabgangszeugnis bzw. letztes Versetzungszeugnis
  • Aktuelle Zeugniskopie
  • Ggf. Arbeitszeugnis oder Praktikumsnachweis
  • Ärztliches Attest
  • Lichtbild

Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung auch online
entgegen.

Falls sie noch weitere Fragen zur Ausbildung oder zum Bewerberverfahren haben, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf (Kontaktbox rechts).

Den Flyer "Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege" finden SIe hier:

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz