Zur Startseite

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

Unternehmenskommunikation:

Andrea Jagode (Pressestelle)

Patric Schmidt (Webmaster)

Werner Merk (Werbung und Design)


Tel: 07731 89-1407 (Jagode)

Tel. 07731 89-1402 (Schmidt)

Tel. 07531 801-2020 (Merk)

E-Mail

Klinikum Konstanz: Höchstes Lob für das Umzugs-Orgateam

07.03.2018

Ausfsichtsratsvorsitzender Landrat Frank Hämmerle und sein Stellvertreter OB Uli Burchardt bedanken sich persönlich für den erfolgreichen Umzug

Großes Lob und Dank für eine schlagkräftige Truppe, die den Umzug des Vincentius-Krankenhauses und diverser Abteilungen vom Klinikum Konstanz in den Neubau bravourös gemeistert hatten. Über das Lob des Landrats Frank Hämmerle und des Konstanzer OBs Uli Burchardt (letzte Reihe) freuten sich auch die beiden GLKN Geschäftsführer Rainer Ott und Peter Fischer und besonders die engagierten und motivierten Orga-Mitglieder (1. Reihe von v.l.n.r.) Ute Sigel-Lauber (Abteilung Bau), Lisa Huber (externe Beraterin)  (2. Reihe, v.l.n.r) Harald Schäfer (Leitung Physiotherapie Vincentius), Barbara Arnold (persönliche Assistentin der Geschäftsführung) und Dr. Kiefer, Chefarzt Thoraxchirurgie und stellv. Ärztlicher Direktor. (3. Reihe, v.l.n.r.)  Kathrin Knelange, Pflegedirektorin am Standort Konstanz, Barbara Wehmeyer (Stellv. Pflegedirektorin Vincentius), Michael Hoffmann (Leitung Bau GLKN) und Peter Brun, Bereichsleiter Technik Betriebsgesellschaft Konstanz. Bild: aj
Großes Lob und Dank für eine schlagkräftige Truppe, die den Umzug des Vincentius-Krankenhauses und diverser Abteilungen vom Klinikum Konstanz in den Neubau bravourös gemeistert hatten. Über das Lob des Landrats Frank Hämmerle und des Konstanzer OBs Uli Burchardt (letzte Reihe) freuten sich auch die beiden GLKN Geschäftsführer Rainer Ott und Peter Fischer und besonders die engagierten und motivierten Orga-Mitglieder (1. Reihe von v.l.n.r.) Ute Sigel-Lauber (Abteilung Bau), Lisa Huber (externe Beraterin) (2. Reihe, v.l.n.r) Harald Schäfer (Leitung Physiotherapie Vincentius), Barbara Arnold (persönliche Assistentin der Geschäftsführung) und Dr. Kiefer, Chefarzt Thoraxchirurgie und stellv. Ärztlicher Direktor. (3. Reihe, v.l.n.r.) Kathrin Knelange, Pflegedirektorin am Standort Konstanz, Barbara Wehmeyer (Stellv. Pflegedirektorin Vincentius), Michael Hoffmann (Leitung Bau GLKN) und Peter Brun, Bereichsleiter Technik Betriebsgesellschaft Konstanz. Bild: aj

(Konstanz). Voll des Lobes waren Landrat Frank Hämmerle, seines Zeichen Aufsichtsratsvorsitzender des Gesundheitsverbunds, und sein Stellvertreter, der Konstanzer OB Uli Burchardt. Sie kamen gestern in die Magistrale des Neubaus, um sich persönlich beim Umzugs-Orgateam zu bedanken. Dass der Umzug so perfekt geklappt habe sei eine Meisterleistung - sowohl in der Vorbereitung als auch in der Umsetzung. Der Landrat und OB Burchardt zeigten sich tief beeindruckt wie zügig und professionell und sogar noch schneller als im Zeitplan vorgesehen, der Umzug des Vincentius-Krankenhauses und verschiedener Abteilungen des Klinikums Konstanz in den Neubau vonstatten gegangen waren. Höchstes Lob gab es also von höchster Stelle für das motivierte und schlagkräftige Orgateam, auch stellvertretend für die Heerscharen von motivierten Mitarbeitern, die alle mit angepackt hatten. Der Landrat würdigte dies als tolle Teamleistung.
Er kam nicht mit leeren Händen. Für jeden der fleißigen "Umzügler" gab es eine gute Flasche Wein aus der Spitalkellerei Konstanz.

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz