Zur Startseite

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

Unternehmenskommunikation:

Andrea Jagode (Pressestelle)

Patric Schmidt (Webmaster)

Werner Merk (Werbung und Design)


Tel: 07731 89-1407 (Jagode)

Tel. 07731 89-1402 (Schmidt)

Tel. 07531 801-2020 (Merk)

E-Mail

Die Nacht, als die Uhr still stand

03.06.2018

Klinikum Konstanz: Brand im Operationsbereich jährt sich zum zehnten Mal

Klinikum KN Erinnerung an Brandnacht

(Konstanz). In der Nacht vom 2. auf den 3. Juni 2018 ist es genau zehn Jahre her, dass der OP im Konstanzer Klinikum brannte. Daran erinnert ein Bild, das Prof. Wolfgang Krüger, Chefarzt der Klinik für Anaesthesiologie und operative Intensivmedizin des Klinikums Konstanz, in seinem Archiv aufbewahrt hat. Es zeigt eine Uhr aus dem Bereich des Zentral-OPs, die aufgrund der Hitzeentwicklung stehen blieb und somit die Uhrzeit markiert, wann der Brand begann.

Zehn Jahre nach diesem dramatischen Ereignis mit Millionenschaden - zum Glück nur Sachschaden und keine Personenschäden - konnte Anfang dieses Jahres der Funktionsneubau am Klinikum Konstanz in Betrieb genommen werden - mit neuen OP-Sälen, neuer Intensivstation, neuer Radiologie und Physiotherapie, einer Notaufnahme, die dem Stand der Zeit entspricht, und dem Vincentius-Krankenhaus, das von der Laube an die Mainaustraße zog u.a. In der Zwischenzeit mussten das OP-Personal des Klinikums Konstanz übergangsweise auch in Bundeswehr-Containern arbeiten.

Der Brand hatte seinerzeit große Medienbeachtung in ganz Deutschland gefunden, alle großen Medien berichteten.

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz