Zur Startseite

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

Unternehmenskommunikation:

Andrea Jagode (Pressestelle)

Patric Schmidt (Webmaster)

Werner Merk (Werbung und Design)


Tel: 07731 89-1407 (Jagode)

Tel. 07731 89-1402 (Schmidt)

Tel. 07531 801-2020 (Merk)

E-Mail

Gefäßmedizin im Wandel

HBK Singen: Gefäßtag am Klinikum Singen am 23. September/ Bevölkerung ist eingeladen

(Singen). Die Gesundheit der Gefäße hat der Gefäßtag der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin immer im Herbst im Blick. Bei Vortragsveranstaltungen informieren Experten alljährlich über Erkrankungen des Gefäßsystems. Am Samstag, 23. September, laden die Gefäßexperten des Klinikums Singen zwischen 14.00 bis 17.00 im Turmsaal zum 13. Gefäßtag ein. Nach der Begrüßung durch GLKN-Geschäftsführer Peter Fischer und Chefarzt PD Dr. Tomas Pfeiffer referiert Bernhard Biermaier, Leitender Arzt der Gefäßchirurgie am Hegau-Bodensee-Klinikum Radolfzell, anschaulich über die „Gefäßmedizin im Wandel“. Die Gefäßmedizin ist zwar ein junges, aber auch ein dynamisches Feld der Medizin.

Im Anschluss an den Vortrag haben die Besucher die Möglichkeit, bei einem gesunden Imbiss mit den Fachleuten ins Gespräch zu kommen und ihre persönlichen Fragen zu stellen. Außerdem besteht die Möglichkeit, seinen Blutzucker und Blutdruck messen zu lassen. Zudem bieten die Experten die Möglichkeit einer Vorsorgeuntersuchung der Halsschlagadern.

Der Eintritt ist frei, die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz